Senioren

SG mit neuem Vermarktungspartner

20. Mai 2018

Angelehnt an die Legende von Robin Hood hat sich robinfoot zum Ziel gesetzt die “Kleinen” zu unterstützen und lokale Fußballvereine in den Fokus überregionaler Sponsoren zu rücken. Robinfoot hat sich somit zum Ziel gesetzt Amateurvereinen Sponsoren zu vermitteln.

Auch wir sind von dem Konzept begeistert und können hierdurch nur gewinnen. Man geht keine finanziellen Verpflichtungen ein und tritt keinerlei Rechte ab. Somit kann man selbstverständlich mit den eigenen Sponsoren weiter arbeiten und eigenständig weitere Sponsoren gewinnen. Robinfoot wird uns zusätzlich weitere Sponsoren vermitteln. Durch die Partnerschaft entstehen für die Vereine keine Kosten und wir würden uns freuen robinfoot als langfristigen und erfolgreichen Partner bei der SG etablieren zu können.

Interessierte Vereine finden alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular unter www.robinfoot.de


Leider keine Punkte am Pfingstsamstag für unsere SG

20. Mai 2018

SG St. Katharinen/Vettelschoß III – SG Grenzbachtal II 1-7

SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SV Rheinbreitbach II 1-6

SG St. Katharinen/Vettelschoß – TUS Asbach 1-3

Leider konnte unsere SG am Pfingstsamstag keine Punkte sammeln. Zweite und Dritte traten zeitgleich an. Unsere SG III empfing in St. Katharinen den Tabellenzweiten Grenzbachtal II und musste sich mit 1-7 geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte Kevin Hesseler. Auch unsere Zweite musste eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die Gäste aus Rheinbreitbach wollen noch mit aller Macht den Abstieg verhindern und hatten einfach mehr Biss. Den Treffer für die SG erzielte Florian Schumacher. Unsere SG I hatte vor dem Spiel gegen den TUS Asbach nur noch minimale theoretische Chancen auf den Relegationsplatz. Fast genau vor einem Jahr den sensationellen Aufstieg in die A-Klasse geschafft, muss man nach der 1-3 Niederlage gegen den TUS endgültig den Weg zurück antreten. Aber kein Beinbruch für unsere Jungs, die wie fast immer alle zusammen bleiben, gemeinsam auch durch schwierige Zeiten gehen und in der neuen Saison wieder angreifen werden. Das Tor für unsere Mannschaft erzielte sehr sehenswert Ali Ebrahimi, als er sich nach einem schönen Pass von Lars Hübenthal stark durchsetzte und mit der Picke über den Torhüter hinweg im rechten Giebel einnetzte.

Die Saison ging durch viele personelle Rückschläge sehr an die Substanz und auch Zweite und Dritte waren natürlich von dem großen Verletzungspech vor allem der 1. Mannschaft betroffen. Ein Auswärtsspieltag steht nun noch an bevor man in die ersehnte Pause kann. Für unsere Dritte ist die Saison allerdings schon vorzeitig beendet, da der letzte Gegner VFL Oberlahr die Mannschaft zurückgezogen hat. Der Dank gilt wieder Chris Donauer, der mit großem Engagement dafür sorgte, dass unsere Jungs mit Spaß und Freude Sonntags auf dem Platz standen und einige schöne Spiele ablieferten. Für Erste und Zweite steht jeweils noch eine Partie an. Beide Mannschaften treten am Sonntag bei der SG Feldkirchen an.


Dritte mit Auswärtssieg

15. Mai 2018

FV Rheinbrohl II – SG St. Katharinen/Vettelschoß II 1-3

In Rheinbrohl standen die Jungs von Chris Donauer vor einer schweren Aufgabe. Der Tabellendritte spielt eigentlich jedes Jahr ganz oben mit. Aber nach einer starken Leistung konnte man als Sieger vom Feld gehen und sich auf Platz 7 verbessern. Die Treffer erzielten David Büsch 2 und Kevin Dreide. Die nächste Partie findet am kommenden Samstag um 14.30 Uhr in St. Katharinen statt. Hier empfängt man den Tabellenzweiten aus Grenzbachtal. Vielleicht kann man wieder für eine Überraschung sorgen.


TUS Rodenbach – SG St. Katharinen/Vettelschoß II 2-0

15. Mai 2018

Eine unnötige Niederlage musste unsere Zweite am Wochenende hinnehmen. Mit 2-0 behielt der Tabellenletzte Tus Rodenbach die Oberhand und konnte den zweiten Saisonsieg einfahren. Unsere Jungs reisten aufgrund der Verletzungssorgen unserer Ersten jedoch ersatzgeschwächt an und vielleicht war auch schon etwas die Luft raus. Den Klassenerhalt hat die Mannschaft von Kilian Spelleken und Christian Tiefenau bereits eingetütet. Aber auch Respekt vor der Leistung des Tus Rodenbach, der ja schon als Absteiger feststeht. Am Samstag empfängt unser Team um 14.30 Uhr in Vettelschoß den SV Rheinbreitbach II.