• Aufsteiger Bezirksliga 2022

  • SG VETTELSCHOSS-ST. KATHARINEN 2022-2023

    Bezirksliga Ost

  • SG Damen 2020/2021

    Kreisklasse Westerwald/Sieg Ost 2

  • Aufstieg Kreisliga A 2019

  • Kreispokalsieger 2019

  • Dachdecker Limbach GmbH stattet SG I mit Aufwärmshirts aus!

  • Wahnsinn! Auto-Online-Pietsch GmbH, Rzepka Karosserie und Lack und Dachdecker Limbach statten SG aus!

    Neue Adidas Präsentationsanzüge für gesamten Seniorenbereich

  • Stegmann GmbH stattet Damenmannschaft aus!

    SG Mädels freuen sich über neue Regenjacken

  • Aufstieg A-Klasse 2017

  • SG II Kreispokalsieger 2017

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

Zweite unterliegt beim Saisonauftakt

SG Wiedtal II – SG Vettelschoß/St. Katharinen II 3:0 (0:0)

Verfrüht, bereits am vergangenen Dienstag, trat unsere zweite Mannschaft hochmotiviert zum ersten Spieltag bei der SG Niederbreitbach/Waldbreitbach II an. Nach einer aufschlussreichen Vorbereitung wollte die Mannschaft des Trainertrios Eulenbach/Lobenstein/Heinemann gleich am ersten Spieltag den ersten Dreier einfahren.

Man begann defensiv, um vor allem die gute gegnerische Offensive vor Probleme zu stellen. Dies gelang in den ersten zwanzig Minuten auch ziemlich gut. Danach nahmen die Gastgeber jedoch  immer mehr Fahrt auf. Dies mündete dann auch in einem fragwürdigen Elfmeterpfiff. Doch Torwart Dennis Lobenstein war zur Stelle und konnte diese große Möglichkeit zur Heim-Führung vereitelen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielten die Hausherren jedoch weiter zielstrebig auf das Tor von Dennis Lobenstein. Aber unsere zweite Mannschaft arbeitete weiter gut gegen den Ball, sodass nur wenige gefährlichere Abschlüsse des Gegners zugelassen wurden.

Marschroute für die zweite Halbzeit war, aufgrund der Offensivstärke der SG Wiedtal II, die Null solange wie möglich zu halten. In der 55. Minute konnte man den Gegentreffer aber auch nicht mehr verhindern. Nachdem der Kopfball nach einem Eckball von Dennis Lobenstein noch super entschärft wurde, schaltete der heimische Angreifer am schnellsten und drückte die vom Pfosten abprallende Kugel hinter die Linie. Mit diesem Treffer verlor man leider etwas die Ordnung und so war es erneut die Heimelf, die die Unordnung unserer Zweiten bei einem Eckball ausnutzen konnte, und mit 2:0 in Führung ging. Auch im Anschluss gelang es nicht die eigene Defensive zu entlasten. In der Folge gab es also auch immer mehr Probleme für die Defensive unserer SG II. Dass das 3:0 der Heimmannschaft schließlich aus einer Abseitsposition fiel, war, aufgrund der klaren Kräfteverhältnisse an diesem Tag, nur nebensächlich.

Auch wenn man nichts Zählbares aus dem Wiedtal mitnehmen konnte, so bleibt eine vor allem in der ersten Halbzeit starke Defensivarbeit. Darauf aufbauend sollen in den nächsten Einheiten der Grundstein für drei Punkte gegen den SV Rengsdorf II geschaffen werden.

Aufstellung: Dennis Lobenstein, Moritz Bielemeier (59. Maximilian Grigoleit), Fabio Jochim, Patrick Eulenbach, Michael Schady, Erik Schmidt (83. Johannes Kretz), Moritz Strauch (75. Christoph Hoß), Kevin Königsbauer (80. Matthias Wagner), Tim Weißenfels (65. Marcel Weber), Jonas Bremm, Pascal Kozauer


SG III mit Auftaktsieg in Dattenberg

SC Dattenberg – SG Vettelschoß-St. Katharinen III 0-2

Nachdem die Jungs von Jürgen Götschenberg schon im Pokal für klasse Ergebnisse sorgten und ins Achtelfinale einzogen, startete man auch in der Meisterschaft erfolgreich. Bei der neuformierten Mannschaft des SC Dattenberg war unser Team über die gesamte Spielzeit überlegen, aber der SC kämpfte stark und machte es uns sehr schwer. So dauerte es auch bis in die zweite Halbzeit hinein, dann zog Valentin Semenets aus knapp 20 Metern ab und seinen harten Schuss konnte der Keeper nicht mehr abwehren. Die Heimelf hielt weiter dagegen und wehrte sich, aber zehn Minuten später die Entscheidung. Nach einem weiteren Fernschuss den der Torhüter noch parieren konnte, schaltete Amin Bejaj am schnellsten und versenkte die Kugel zum Endstand.

Erwähnenswert sicher, dass Götschi sich bereit erklärte in die Kiste zu gehen, dort einen sehr guten Job machte und zu Null spielte. Toll auch, dass der SC Dattenberg wieder eine Mannschaft meldet und am Spielbetrieb teilnimmt. So waren auch einige Zuschauer vor Ort die den Neueinstieg miterlebten. Dem verletzten Spieler vom SC wünschen wir gute Besserung.

Es spielten: Jürgen Götschenberg, Kevin Eulenbach, Thomas Vith, Matthias Wagner, Christian Hoß, Janik Bayer, Yannick Krumscheid, Jassin Bejaj, Lukas Neifer, Amin Bejaj, Valentin Semenets, Kevin Hesseler, Nico Königsbauer, Michael Wolf, Jonas Schlemmer


SG trotz Niederlage mit starkem Auftakt in der Bezirksliga

SG Ellingen – SG Vettelschoß-St. Katharinen 1-0

Endlich war es so weit. Alle bei der SG fieberten dem ersten Bezirksliga Auftritt entgegen. Unsere Jungs mussten direkt beim Meisterschaftskandidaten aus Ellingen ran und machten ihre Sache super. Es entstand ein Spiel auf Augenhöhe, in der beide Teams in der Anfangsphase noch vorsichtig agierten. Die erste gefährliche Szene hatten die Gastgeber zu verzeichnen, die über links durchgebrochen waren, aber keinen Abnehmer in der Zentrale fanden. Torchancen waren ansonsten Mangelware, beide Abwehrreihen standen sehr sicher. So sollte eine Standardsituation für die Ellinger Führung sorgen. Nach einer Ecke schraubte sich ein gegnerischer Akteur hoch und köpfte zum 1-0 ein. Die Heimelf machte nun etwas mehr Druck und es sprang dadurch ein Foulelfmeter heraus. Hier reagierte Lukas Peikert aber glänzend und fischte das Leder aus der rechten unteren Ecke. Die erste Möglichkeit für unsere SG hatte Stefan Zent nach Flanke von Felix Strauch, Stefans Kopfball sicherte jedoch der Keeper. Im Anschluss wurde ein Tor von Luke Steinebach nicht anerkannt, leider ging ein Foul voraus.

Im zweiten Abschnitt war es zunächst Alexander Kastert, der Luke klasse auf die Reise schickte, Luke konnte unter Bedrängnis den Ball aber nicht mehr Richtung Tor bugsieren. Ellingen immer wieder mit schnellen Vorstößen. Wieder war man über Außen durch, aber im Strafraum konnte geklärt werden und nach einem Eckstoß segelte die Kugel über den Kasten. In der Endphase versuchte unsere Mannschaft alles um noch den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Freistoß von Jannik Pehlivan kam Noah Schinowski am langen Pfosten nur einen Schritt zu spät und nach einer schönen Hereingabe von Paul Petker war bei der Verlängerung von Luke der Torhüter zur Stelle. Ellingen hatte dann die Entscheidung auf dem Fuß, aber Lukas Peikert parierte im Eins gegen Eins klasse. Unsere Elf gab weiterhin nicht auf, aber leider konnte man sich keine großen Torchancen mehr erspielen.

Trainer und Verantwortliche waren nach der Partie stolz auf unsere Jungs, die unsere SG im ersten Bezirksliga Spiel hervorragend vertreten hatten. Ein Unentschieden beim Favoriten war durchaus im Bereich des Möglichen. Die Gastgeber agierten in der Defensive jedoch sehr sicher und wir konnten uns kaum klare Möglichkeiten herausspielen. Bereits am kommenden Freitag empfängt man den nächsten Aufstiegsaspiranten. So ist um 20 Uhr der VFB Linz zu Gast in Vettelschoß.

Es spielten: Lukas Peikert, Florian Luther, Pascal Lahr, Felix Strauch, Sebastian Riebartsch, Labinot Prenku, Alexander Kastert, Jannik Pehlivan, Paul Petker, Stefan Zent, Luke Steinebach, Noah Schinowski, Jannik Hüngsberg, Stanislav Petker


SG DAMEN MIT EINEM NEUEN SATZ TRIKOTS 

Vielen Dank an die Fahrschule Sascha Redmer aus Asbach!!

Am Freitag, den 12.08. war es soweit. Danke einer großzügigen Spende der Fahrschule Redmer konnten unsere Damen sich einen 2. Satz Trikots anschaffen. Eine Mitarbeiterin der Fahrschule Wendy Schneider spielt auch selber in dem Team und stellte den Kontakt zur Fahrschule her. So ergab sich am Freitag auf dem Sportplatz in Asbach ein schönes Bild mit dem Sponsor und unseren Damen.

Wir bedanken uns noch ganz herzlich für die tolle Unterstützung.

Vielen lieben Dank Herr Redmer! @fahrschule_sascha_redmer


SG DAMEN MIT SIEG IM ERSTEN TESTSPIEL

Spielbericht 07.08.2022
TuS Ahrbach II (9er) – SG Vettelschoß – St. Katharinen 0:4 (0:1)

Um Anfang September top vorbereitet in den Liga-Alltag zu starten, sind für die Damen unserer SG im August insgesamt vier Testspiele angesetzt. Am vergangenen Sonntag reisten die Mädels des Trainerteams Job/Donauer dann zu ihrem ersten Spiel auswärts beim TuS Ahrbach an. Die Partie gegen die Zweite aus Ahrbach wurde um 11:30 Uhr bei bestem Wetter und hohen Temperaturen angepfiffen.

Von Beginn an zeigten unsere Damen, dass sie in der Sommerpause nichts verlernt hatten und konnten dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Sie spielten sich vielfach in den Strafraum der Ahrbacherinnen hinein und kamen dort zu einigen vielversprechenden Spielzügen. Diese blieben allerdings ohne torbringenden Abschluss.
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam es dann erneut zu einer gefährlichen Situation im 16er der Gastgeberinnen, die schließlich zu einem Eigentor der Ahrbacherinnen führte.

Mit dem Spielstand von 0:1 startete man in die zweite Halbzeit, in der auch die Ahrbacherinnen unseren Damen vermehrt gefährlich wurden. Durch kleinere Unaufmerksamkeiten und Erschöpfung auf unserer Seite drangen die Gegnerinnen nun häufiger hinter die Abwehrkette, wo sie aber immer an Torhüterin Julia Rücker scheiterten. In der letzten Viertelstunde bäumten sich das SG Team dann noch einmal auf, so gelang es Hannah Klöckner in der 78. Spielminute den Großteil der gegnerischen Spielerinnen hinter sich zu lassen und den Ball platziert ins Tor zu schieben.
Daran schloss vier Minuten später Michele Schlader mit dem Tor zum 0:3 an.
In der 90. Minute war es schließlich Doreen Hauschild, die mit einer traumhaften Flanke, welche dann doch direkt im gegnerischen Netzt landete, das Spiel mit dem vierten Treffer für unsere SG beendete.

Das sehr gute Gefühl aus diesem klasse Start in den Spielbetrieb nehmen unsere SG Damen in die kommenden beiden Testspiele mit. Diese finden am Freitag, den 12.08.2022 auf dem Platz in Asbach gegen die zweite des FC Urbar und am folgenden Sonntag, den 14.08.2022 ebenfalls auswärts bei der SG Wienau/Freirachdorf statt. Das Team des Trainerduos Job/Donauer würde sich über Unterstützung vor Ort sehr freuen.

Es spielten:
Julia Rücker, Doreen Hauschild, Jana Salz, Michelle Mohr, Isabell Mohr, Hannah Klöckner, Lea Schmidt, Imke Croce, Claudia Schumacher, Mona Steinberger, Michele Schlader, Mandy Echternach, Malin Ewenz

Torschützinnen: Hannah Klöckner ⚽ Michele Schlader ⚽ Doreen Hauschild ⚽



Spiele unserer Senioren

  • SG I
  • SG II
  • SG III
  • SG Damen






Bandenwerbung bitte klicken!



 

 

JSG RHEIN-WESTERWALD B-JUGEND VS. SC UCKERATH U17 (5:1)

Die Jungs um das Trainerteam von Sebi Riebartsch, Moritz Strauch und Maik Arnautovic startet am vergangenen Samstag in ein weiteres Testspiel. Dieses begann die Mannschaft aktiv und erzielte früh das 1:0, doch auch die Mannschaft aus Uckerath war willig und konnte das 1:1 vor der Halbzeitpause erzielen. Gestärkt und voller Motivation ging es dann in die zweite Hälfte – hier konnten die Jungs unserer B-Jugend dem starken Gegner aus Uckerath stand halten und erzielten dann nach einem intensiven Spiel in der Schlussphase noch vier Tore. Die Torschützen waren, Bennet Bötcher, Benedikt Schmitz, Ihor Koval und Il Nikqi mit einem Doppelpack. Das Trainerteam lobt die Leistung der Mannschaft und freut sich auf die Endphase der Vorbereitung.

Es spielten: Kilian Kuzia, Simon Zimmermann, Luca Becker, Moritz Hartmann, Marc Näcker, Benedikt Schmitz , Max Schmitz, Ihor Koval, Gerard Rybarczyk, Bennet Böttcher, Il Nikqi, Jonas Hecken, Jan Hallerbach, Marvin Kalina


1. FUSSBALLCAMP BEI DER SG – Vier Tage Fußball-Action pur mit allem was dazu gehört

10 Prozent Rabatt bei Anmeldung durch Gutscheincode.

Im Zeitraum vom 17.10. – 20.10.2022 (4 Tage) findet bei der SG das erste Fußballcamp statt. Zu Gast wird die Fußballschule Grenzland sein. Unsere Nachwuchskicker werden an 4 Tagen von professionellen Trainern und Ex-Profis trainiert und betreut und auch für die Verpflegung inkl. einem täglichen warmen Sportler-Mittagessen ist gesorgt. Durch Eingabe des Gutschein-Codes (Vereinsrabatt_10Prozent) bei der Anmeldung, könnt ihr die Anmeldegebühr zudem um weitere 10 Prozent reduzieren. Wir bedanken uns auch schon jetzt für die tolle und professionelle Beratung und Organisation der Fußballschule.

Anmelden könnt ihr euch ab sofort auf der Website www.fussballschule-grenzland.de. Hier werden auch häufige Fragen usw. beantwortet. Geplant ist zudem das Camp nun regelmäßig auf beiden SG-Platzanlagen durchzuführen. Das nächste Camp soll dementsprechend in St. Katharinen stattfinden.


INTERNES TESTSPIEL DER JSG RHEIN-WESTERWALD

JSG Rhein-Westerwald A-Junioren vs. JSG Rhein-Westerwald B-Junioren 4-4

Am Samstag trafen sich unsere A-und B-Jugend zu einem Testspiel. Es wurde natürlich viel ausprobiert, gewechselt und getestet. Unsere Kicker bekamen Spielpraxis und das Spiel stellte sich als eine spannende und ausgeglichene Partie heraus – das zeigt sich auch am Endstand von 4:4. Aus der B-Jugend trafen folgende Spieler – Moritz Hartmann, Il Nikqi und Bennet Bötcher mit einem Doppelpack. Die Torschützen der A-Jugend waren Christopher Jungbluth, Julian Holl und Noah Classen mit einem Doppelpack. Das Testspiel bietet eine gute Grundlage für die weitere Vorbereitung der A-und B-Junioren.

Aus der B-Jugend spielten :
Jonas Hecken, Silas Kursch, Simon Zimmermann, Moritz Hartmann, Luca Becker, Bene Schmitz, Max Schmitz, Ihor Schmitz ,Il Nikqi, Bennet Böttcher, Corbinian Röhrig, Kilian Kuzia, Jan Hallerbach, Marc Näcker, Cedrik Leko, Cedrik Albat, Gerard Rybarczyk, Marvin Kalina, David Reuschenbach

Aus der A-Jugend spielten :
Collin Apel, Jonas Müller, Jan Krautscheid, Christopher Jungbluth, Noah Classen, Oliver Böhme, Cleb Podres, Jannik Thomas, Lars Reuschenbach, Dominik Nölle, Laura Steguweit, Julian Holl und Daniel Ewenz


F-Jugend Teams der SG üben mit viel Spaß neue Spielform

Vergangenen Samstag kam unsere F-Jugend zum ersten Mal in neuer Besetzung zusammen und konnte beim vereinsinternen Turnier der Spielgemeinschaft die neue Kinderspielform üben. Bereits nach kurzer Zeit hatten unsere beiden vierer Mannschaften den neuen Modus verinnerlicht. Gespielt wurde sowohl auf 4 Minitore sowie auch auf ein größeres Feld mit Kleinfeldtoren und Torwart. Auf den insgesamt 4 Spielfeldern und gegen 6 weitere Mannschaften war für viel Abwechslung gesorgt und die Kinder hatten eine Menge Spaß. Nach dem gezeigten Einsatz hatten sich alle ihr Eis, am extra organisierten Eiswagen, redlich verdient. Vielen Dank an die Organisatoren aus St. Katharinen.


Sponsoren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen