• SG ST. KATHARINEN-VETTELSCHOSS 2023-2024

    Bezirksliga Ost

  • Aufsteiger Bezirksliga 2022

  • SG Damen 2020/2021

    Kreisklasse Westerwald/Sieg Ost 2

  • WAHNSINN! AUTO-ONLINE-PIETSCH GMBH, INFER BAU-ELEMENTE GMBH UND DACHDECKER LIMBACH STATTEN SG AUS!

    Neue Präsentationsanzüge für gesamten Seniorenbereich

  • Aufstieg Kreisliga A 2019

  • Kreispokalsieger 2019

  • Stegmann GmbH stattet Damenmannschaft aus!

    SG Mädels freuen sich über neue Regenjacken

  • Aufstieg A-Klasse 2017

  • SG II Kreispokalsieger 2017

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

SG Alpenkick bringt Aprés-Ski Stimmung in den Vettelschoßer Karneval

Am Karnevalssonntag war es wieder soweit und eine feierlustige Meute von ca. 70 Spieler/-innen unserer SG Familie zog im Zoch von Kalenborn nach Vettelschoß. 
Bei angenehmem Wetter und bester Karnevalslaune feierte man zusammen und sang kölsche Leeder.
Die anschließende Afterzochparty im Vettelschoßer Forum war der krönende Abschluss eines karnevalistischen Skitages.

Ein besonderes Dankeschön geht an Jannik Hüngsberg und Franz Preier sowie an das ganze Orga- und Wagenbauteam.
Wir bedanken uns auch beim Festkomitee sowie bei den zahlreichen Sponsoren für Wurf- und Wagenbaumaterial.
Ein besonderer Dank gilt @Hähn&Stüber für die Möglichkeit den Wagen erneut dort bauen zu dürfen, unserem Stadionsprecher Donie für das Fahren des Wagens sowie den 4 Wagenengeln.

Vielen Dank an:
@zur_poststkatharinen
@viacare_gmbh
@newpizzaworks
@sparkasseneuwied
@pahlke_schaumstoffe @haehnstueber.gmbh
@wetteronline
@raibaneustadt
@fahrschule_sascha_redmer
@hitschies.official
@metzgereijünger
@schnittbart

Mit großer Vorfreude blicken wir auf den Karneval im nächsten Jahr!


SG I auch in Mendig mit starker Leistung

SGE Mendig – SG St. Katharinen-Vettelschoß 1-1

Trotz einiger Ausfälle durch Krankheit und Beruf konnten unsere Jungs erneut in einem Testspiel überzeugen. Beim Tabellenführer der Bezirksliga Mitte SGE Mendig zeigte unser Team kämpferisch wie spielerisch eine hervorragende Leistung. Die Führung erzielte Lirijon Krasniqi in der 20. Minute, die Gastgeber konnten in der 30. Spielminute ausgleichen. Bereits am Dienstag geht es weiter, wenn unsere Mannschaft um 20 Uhr beim SSV Heimbach/Weis antritt.

Es spielten: Jonas Müller, Tom Hausen, Pascal Lahr, Noah Schinowski, Lirijon Krasniqi, Louis Wilmes, Labinot Prenku, Fabian Lacher, Robin Kany, Jannik Pehlivan, Sebastian Riebartsch, Florian Luther


BANDENWERBUNG

Die SG freut sich über eine neue Bandenwerbung in Vettelschoß und begrüßt die Firma Kandelium als Werbepartner!

Unsere Spielgemeinschaft freut sich über die erweiterte Partnerschaft mit Kandelium, dem global tätigen Unternehmen mit hochwertigen chemischen Produkten für technische Anwendungen.
Kandelium ist seit über 130 Jahren am Standort in Bad Hönningen ansässig und weltweit führender Produzent von Bariumcarbonat, Strontiumcarbonat und Natriumpercarbonat.

Nachdem zuletzt die Sportstätte in St. Katharinen mit einer Bandenwerbung ausgestattet wurde, erweitert Kandelium seine Aktivität mit einer Bandenwerbung an der Sportstätte in Vettelschoß. Der Betriebsleiter der Kandelium Care GmbH, Ernst Buchholz und der Werkscontroller sowie SG Marketing Mitglied, Enrico Kummer trafen sich zu diesem Anlaß für ein Foto am Vettelschosser Sportplatz.

Die SG dankt Kandelium für das Sponsoring und freut sich weiterhin auf die gemeinsame Zusammenarbeit.


SG I mit starkem Testspiel

FV Bad Honnef – SG St. Katharinen-Vettelschoß 1-4

Nach den ersten noch durchaus ausbaufähigen Vorbereitungspartien zeigten unsere Jungs in Bad Honnef eine klasse Leistung. Mit großem läuferischem Einsatz und schönen Kombinationen konnte man das Spiel für sich entscheiden. Über die gesamte Spielzeit war unser Team sehr engagiert und wusste auch spielerisch zu überzeugen. Die Treffer erzielten Alexander Kastert, Jannik Pehlivan, Sebastian Riebartsch und Robin Kany.

Es spielten: Lukas Peikert, Florian Luther, Pascal Lahr, Sebastian Riebartsch, Alexander Kastert, Labinot Prenku, Jannik Pehlivan, Stefan Zent, Louis Wilmes, Lirijon Krasniqi, Robin Kany, Tom Hausen, Noah Schinowski, Jonas Müller


B-Jugend ist Hallenkreismeister!

Nach einem Turnier in Rheinbrohl und zwei weiteren Turnieren in Neuwied, konnte sich unsere B-Jugend vollkommen verdient zum Hallenkreismeister 2024 küren!
Die kompakte Defensivleistung, ein überragender Torhüter Kilian Kuzia und eine stark kombinierende Offensive über drei Turniere hinweg, sorgten nicht nur beim Trainertrio Riebartsch/Arnautovic/Strauch, sondern auch bei den Eltern und restlichen Zuschauern für jede Menge Begeisterung und Anerkennung.

Durch den Turniersieg qualifizierte man sich automatisch für die Rheinlandmeisterschaft am 17.02 in Mühlheim-Kärlich. Dort werden die Jungs alles geben, um diese starke Hallenrunde zu bestätigen.


Langer Samstag für die C-Jugend

Einen langen und ereignisreichen Tag erlebten unsere C-Junioren am vergangenen Samstag.
Bereits um 10:00 Uhr in der Früh trafen sich die Spieler der C2 zur letzten Trainingseinheit der abgelaufenen Woche, bevor die C1 gleich im Anschluss ihr erstes Testspiel der am Dienstag begonnenen Wintervorbereitung absolvierte. Auf den zwischenzeitlichen 0:1 Rückstand gegen die Gäste der JSG Roßbach hatte Silas Seidel kurz nach der Halbzeitpause die passende Antwort, als er eine Hereingabe von Robin Eppler mit dem Kopf zum 1:1 im Tor unterbrachte. In der verbleibenden Spielzeit drückte die C1 die Gäste zwar in deren Hälfte, konnte den gegnerischen Torhüter jedoch nur selten vor ernsthafte Probleme zu stellen. Auch einen berechtigten Handelfmeter konnte der Roßbacher Schlussmann parieren, weshalb es nach insgesamt 70 gespielten Minuten beim 1:1 bleib.
Wenig später machten sich die 30 Jugendspieler gemeinsam mit ihren Trainern Kevin Borth und Marius Anhäuser auf den Weg ins Salto nach Koblenz. Der 90-minütige Aufenthalt im Trampolin-Park kostete die Kicker der JSG Rhein-Westerwald ihre letzten Kraftreserven, sodass manch einem bereits auf der Rückfahrt im Bus die Äuglein zufielen. Grundsätzlich ein gutes Zeichen für einen anstrengenden, jedoch auch unterhaltsamen Tag für unsere C-Jugend.

Ein herzlicher Dank gilt Tarik Gümüs von Taxi Neustadt, welcher die An- und Abreise durch die Bereitstellung von drei Neuner Busse deutlich vereinfacht hat.


Spiele unserer Senioren

  • SG I
  • SG II
  • SG III
  • SG Damen






Bandenwerbung bitte klicken!



B-Jugend ist Hallenkreismeister!

Nach einem Turnier in Rheinbrohl und zwei weiteren Turnieren in Neuwied, konnte sich unsere B-Jugend vollkommen verdient zum Hallenkreismeister 2024 küren!
Die kompakte Defensivleistung, ein überragender Torhüter Kilian Kuzia und eine stark kombinierende Offensive über drei Turniere hinweg, sorgten nicht nur beim Trainertrio Riebartsch/Arnautovic/Strauch, sondern auch bei den Eltern und restlichen Zuschauern für jede Menge Begeisterung und Anerkennung.

Durch den Turniersieg qualifizierte man sich automatisch für die Rheinlandmeisterschaft am 17.02 in Mühlheim-Kärlich. Dort werden die Jungs alles geben, um diese starke Hallenrunde zu bestätigen.


Langer Samstag für die C-Jugend

Einen langen und ereignisreichen Tag erlebten unsere C-Junioren am vergangenen Samstag.
Bereits um 10:00 Uhr in der Früh trafen sich die Spieler der C2 zur letzten Trainingseinheit der abgelaufenen Woche, bevor die C1 gleich im Anschluss ihr erstes Testspiel der am Dienstag begonnenen Wintervorbereitung absolvierte. Auf den zwischenzeitlichen 0:1 Rückstand gegen die Gäste der JSG Roßbach hatte Silas Seidel kurz nach der Halbzeitpause die passende Antwort, als er eine Hereingabe von Robin Eppler mit dem Kopf zum 1:1 im Tor unterbrachte. In der verbleibenden Spielzeit drückte die C1 die Gäste zwar in deren Hälfte, konnte den gegnerischen Torhüter jedoch nur selten vor ernsthafte Probleme zu stellen. Auch einen berechtigten Handelfmeter konnte der Roßbacher Schlussmann parieren, weshalb es nach insgesamt 70 gespielten Minuten beim 1:1 bleib.
Wenig später machten sich die 30 Jugendspieler gemeinsam mit ihren Trainern Kevin Borth und Marius Anhäuser auf den Weg ins Salto nach Koblenz. Der 90-minütige Aufenthalt im Trampolin-Park kostete die Kicker der JSG Rhein-Westerwald ihre letzten Kraftreserven, sodass manch einem bereits auf der Rückfahrt im Bus die Äuglein zufielen. Grundsätzlich ein gutes Zeichen für einen anstrengenden, jedoch auch unterhaltsamen Tag für unsere C-Jugend.

Ein herzlicher Dank gilt Tarik Gümüs von Taxi Neustadt, welcher die An- und Abreise durch die Bereitstellung von drei Neuner Busse deutlich vereinfacht hat.


HKM der E- und C-Mädels sind ermittelt

Am Sonntag den 14.01 traffen sich 8 E- und C-Mädelsmannschaften in der Sporthalle in St.Katharinen um ihren HKM zu ermitteln.

Los ging es um 9 Uhr mit den E -Mädels.
In spannenden Vorrundenspielen standen die Endspielgegner fest. Aber bevor es zum Endspiel ging wurde noch um Platz 3 gespielt. Hier setzte sich der SV Hundsangen gegen den 1.FFC Neuwied nach 6 Meter-Schießen mit 2:1 durch.
Im Endspiel kam es dann zu der Begegnung: MSG Freirachdorf gegen MSG Asbach.
Hier setzte sich die MSG Freirachdorf mit 3:0 durch.

Herzlichen Glückwunsch an die Mädels und Trainer der MSG Freirachdorf.

Um 14 Uhr ging es mit den C Mädels weiter.
Hier ging es schon anders zur Sache und die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Es waren umkämpfte Vorrundenspiele, bei denen sich die Mannschaften vom 1.FFC Neuwied und der MSG Ahrbach/Montabaur für Endspiel qualifizierten.
Das Spiel um Platz 3 gewannen die Mädels von der MSG Freirachdorf gegen die Mädels der MSG Ellingen mit 3:1.

Nach Spiel um Platz 3 ging es zum Endspiel was sich als ein sehr spannendes Spiel bis zum Ende entwickelte.
Hier setzte sich die Mannschaft der MSG Ahrbach/Montabaur knapp mit 1:0 gegen den 1.FFC Neuwied durch.

Auch hier herzlichen Glückwunsch an die Mädels und Trainer der MSG Ahrbach/ Montabaur.

Ein Dank an die Schiedsrichtern Marcus Diethert und Mario Möllendich die souverän die Spiele durch den ganzen Tag geleitet haben.

Auch ein Danke an Frank Muscheid, der für uns immer ein offenes Ohr hatte und dadurch das Turnier so reibungslos ablief.

Ein ganzes dickes DANKESCHÖN an die fleißigen Helfer!

Zum Schluss bedankt sich die MSG St.Katharinen/Vettelschoss bei allen Mannschaften, die an dem Turnier teilgenommen haben und es uns als Veranstalteter damit sehr leicht gemacht haben.


Hallenturniermarathon für unsere E1

 

 

Am vergangenen Wochenende wollten unsere Jungs der E1 mal ihre eigenen Grenzen testen und startete einen regelrechten 14-Stunden-Fußballmarathon.

Den Anfang machte ein gemischtes Team der E1 und E3 beim Linzer Budenzauber der E-Junioren. Hier konnten wir uns mit einer guten Teamleistung in einer starken Gruppe mit Rheinbreitbach I, West-Köln, dem HSV Neuwied und der Drittvertretung des Hausherren bis ins Spiel um Platz 3 vorarbeiten, unterlagen dort aber unglücklich im ungeliebten Elfmeterschießen gegen Rheinbreitbach II.

Gemeinsam mit den nachgereisten restlichen Spielern der E1 blieben unsere Jungs dann noch in der Halle, um sich als reine E-Jugend-Mannschaft der Herausforderung eines D-Jugend-Turniers zu stellen.
Gegen die teils zwei Köpfe größeren Spieler der D-Jugend-Bezirksligisten aus Rheinbreitbach und die Teams von Wirges und Linz I lieferten unsere E-Junioren zwar eine starke kämpferische Leistung, waren jedoch im Ergebnis chancenlos. Die Mannschaft konnte sich im weiteren Turnierverlauf aber nochmals steigern und so mit Siegen gegen Erpel und die D-Leistungsklasse-Mannschaft aus Betzdorf immerhin noch den 7. Platz erreichen, was für unsere Jungs einen enormen Erfolg darstellte!
Mit dem Auftrag früh ins Bett zu gehen und sich den gezeigten Kampfgeist für das Turnier am Sonntagmorgen in Andernach beizubehalten, schickten die Trainer die Kids mit großem Lob nach Hause.

Wie gut die Herausforderung gegen “die Großen” unseren Jungs getan hat, sollte sich dann auch in Andernach zeigen:
Mit einer gehörigen Portion Frechheit, enormer Einsatzbereitschaft und einem exzellenten Zusammenspiel holte sich unsere E1 in der Gruppe mit Andernach I, Eisbachtal, Hausen und Bad Breisig zuerst den ungefährdeten Gruppensieg, konnte im anschließenden Halbfinale auch Oberbieber II überwinden und sich dann im Finale gegen den jüngeren Jahrgang der TuS Koblenz, die ebenfalls ein sehr starkes Turnier gespielt hatten, den Turniersieg sichern!

Somit standen unsere Jungs zum Schluss noch vor der TuS Koblenz, dem VfL Oberbieber und den Sportfreunden aus Eisbachtal auf dem Treppchen und durften den Siegerpokal in die Höhe stemmen.

Trotz deutlicher Ermüdungserscheinungen bei dem ein oder anderen Spieler (und Trainer) nach diesem kräftezehrenden Fußballwochenende reichten die Kräfte noch um den Erfolg begeistert zu feiern.


Sponsoren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen