• SG ST. KATHARINEN-VETTELSCHOSS 2019-2020

    Kreisliga A Westerwald-Wied

  • Aufstieg Kreisliga A 2019

  • Kreispokalsieger 2019

  • Dachdecker Limbach GmbH stattet SG I mit Aufwärmshirts aus!

  • Wahnsinn! Auto-Online-Pietsch GmbH, Rzepka Karosserie und Lack und Dachdecker Limbach statten SG aus!

    Neue Adidas Präsentationsanzüge für gesamten Seniorenbereich

  • Tropical Sonnen- und Wellnessstudio rüstet SG II aus

    SG Vettelschoß/St. Katharinen II darf sich über neue Regenjacken freuen!

  • Aufstieg A-Klasse 2017

  • SG II Kreispokalsieger 2017

  • Vielen Dank an die Fun-Sport-Arena!

    Fun-Sport-Arena sponsert Aufwärmpullis

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

Coronavirus: Aktuelle Informationen zum Spielbetrieb im FVR

+++Update vom 03. April 2020+++

Die Präsidenten aller Landesverbände haben sich im Rahmen einer gemeinsamen Videokonferenz darauf verständigt, den Spielbetrieb im Amateurfußball auf Grund der Auswirkungen der Coronakrise bis auf Weiteres auszusetzen. Damit hat die bisherige zeitliche Einschränkung im FVR (vorerst bis einschließlich 20. April) keine Gültigkeit mehr. Eine eventuelle Fortsetzung des Spielbetriebs wird mit mindestens zwei Wochen Vorlauf angekündigt. Im Vordergrund steht dabei immer eine enge Orientierung an die behördliche Verfügungslage.


Corona-Krise: FVR setzt Spielbetrieb vorerst bis 20. April aus

Seit der Entscheidung des Fußballverbandes Rheinland, den Spielbetrieb vorerst bis zum 31. März 2020 abzusetzen, hat sich die Lage hinsichtlich der die Corona-Krise in Rheinland-Pfalz und ganz Deutschland verschärft. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest nun entschieden, die Generalsabsage zu verlängern und den Spielbetrieb bis mindestens einschließlich Montag, 20. April 2020, ruhen zu lassen. Dies betrifft nach wie vor sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Grundlage dieser Entscheidung sind die entsprechenden Leitlinien der Bundesregierung – diese besagen, dass der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen für den Publikumsverkehr zu schließen ist.

Die Sportschule Oberwerth ist bis einschließlich 30. April 2020 geschlossen. So sind neben dem Spielbetrieb auch alle Maßnahmen der Talentförderung, der Schiedsrichterausbildung sowie der Trainer-Aus- und –Fortbildung im Fußballverband Rheinland abgesagt. Gremiensitzungen werden verlegt oder ggf. als Video- oder Telefonkonferenzen durchgeführt.

Mit den Folgen der Pause für den Spielbetrieb befasst sich der Fußballverband Rheinland fortwährend, es werden verschiedene Szenarien und Lösungen durchdacht und diskutiert. Durch die dynamische und nicht absehbare Entwicklung der Corona-Krise ist es jedoch nicht möglich, zum jetzigen Zeitpunkt verbindliche Aussagen zu treffen.
(Quelle: FVR)


Coronavirus: FVR lässt Spielbetrieb ruhen

Der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb vorerst einzustellen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Schiedsrichter können in diesem Zeitraum nicht angefordert und eingesetzt werden. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Der FVR weist darauf hin, dass die Durchführung des Trainingsbetriebs in der Verantwortung der Vereine liegt. Oberste Priorität hat derzeit die Senkung der Infektionsrate. Daher spricht der Fußballverband Rheinland die ausdrückliche Empfehlung aus, in dieser Zeit auch den Trainingsbetrieb auszusetzen. (Quelle: Homepage FVR)


Willkommen im ,,Club 100“!

– Die Mannschaft hinter unserer Spielgemeinschaft –

Wir begrüßen ganz herzlich die Firma bauer kamine gmbh!!!

-DER KAMINBAUER-

Herzlich Willkommen im ,,Club 100“. Unsere Spielgemeinschaft freut sich sehr über ein weiteres Mitglied. Vielen lieben Dank an die Firma bauer kamine gmbh aus Vettelschoß-Kretzhaus und Geschäftsführer Frank Georg Bauer. So ergab sich in den Geschäftsräumen ein sehr schönes Bild mit Sohn Frederick. Lieber Herr Bauer, lieber Frederick vielen Dank für die Unterstützung!


SG dreht Spiel und holt wichtigen Auswärtsdreier

VFL Oberbieber – SG St. Katharinen/Vettelschoß 2-3

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase wollte unser Team den Aufwärtstrend auch nach der Winterpause fortführen. Beim VFL Oberbieber sah es in den ersten Minuten auch so aus, aber irgendwie zunächst doch nicht. Die Zuschauer sahen eine turbulente Anfangsphase. Bereits nach drei Minuten hatte unsere Mannschaft zwei gute Möglichkeiten. Ein Abschluss von Stefan Zent aus dem Rückraum verfehlte das Gehäuse nur knapp und nach einem Eckball von Spielertrainer Labinot Prenku und Kopfball Kapitän Florian Luther, rettete der Keeper die Gastgeber mit einem riesen Reflex vor dem Rückstand. Nur kurz später ließ sich die SG aber binnen zwei Minuten gleich zweimal überraschen. Zunächst reichte ein einfacher Ball durch die Mitte um einen Angreifer in Szene zu setzen und im Anschluss sogar ein Einwurf. Beide Male konnte der VFL gekonnt einnetzen und führte bereits früh mit 2-0. Und das war noch nicht alles. Wieder nur kurz darauf sogar die Chance auf den dritten Treffer, aber Lukas Peikert klärte im Eins gegen Eins glänzend. Nun waren unsere Jungs aber endlich wach und das war auch bitter notwendig. Hellwach und clever war dann Labi. Als ein Freistoss aus 20 Metern bereits freigegeben war, der Gegner aber noch die Mauer stellte, nutzte unser Trainer die Situation und schlenzte die Kugel zum Anschlusstreffer eiskalt ins rechte Eck. Jetzt war unsere Mannschaft am Drücker. Roman Borschel spielte nach Zusammenspiel mit Stanislav Petker klasse steil auf Luke Steinebach, der leider knapp verfehlte. Nach einem Eckball von Labi wurde gleich mehrfach auf oder kurz vor der Linie geklärt, ehe das Leder aus der Gefahrenzone befördert wurde. Wenig später eine ähnliche Szene, der letzte Schuss von Stefan Zent wurde jedoch von einen gegnerischen Akteur auf der Linie mit der Hand geklärt. So blieb dem Unparteiischen keine andere Wahl als auf den Punkt zu zeigen und den Spieler des Feldes zu verweisen. Den anschließenden Handelfmeter verwandelte Stefan sicher zum Ausgleich. Vor der Pause konnte ein gefährlicher Konter der Heimmannschaft im letzten Moment noch abgeblockt werden und ein Kopfball von Flo Luther zischte nur hauchdünn über die Querlatte.

Im zweiten Durchgang versuchte unsere SG die Überzahl auszuspielen, dieses gestaltete sich auf dem engen Platz aber als keine einfache Mission. Im Gegenteil, der VFL verteidigte stark und ließ die Unterzahl nicht erkennen. Einen flach getretenen Freistoß von Labi lenkte der Schlussmann noch gerade so um den Pfosten. Die Gastgeber blieben gefährlich und Lukas Peikert musste all sein Können aufbieten, um den erneuten Rückstand zu verhindern. Ebenso hätten unsere Jungs aber in Führung gehen können, Matthias Metzen musste sich jedoch nach einem Alleingang dem Torhüter geschlagen geben und Stefan scheiterte per Kopf. Dann die entscheidende Situation. Labi mit einem klasse Ball in die Spitze auf Jannik Hüngsberg. Jannik verarbeitete das Spielgerät perfekt und erzielte mit einem tollen Tor in den linken Giebel aus der Drehung die Führung. Der VFL gab sich allerdings weiter nicht auf und warf noch einmal alles nach vorne. Unsere Hintermannschaft hatte sich mittlerweile aber gut eingestellt und verteidigte stark. Der vierte Treffer und die Entscheidung wären möglich gewesen, aber der letzte Pass kam nicht mehr genau an oder man war im Abschluss nicht entschlossen genug. Es blieb jedoch beim wichtigen 3-2 Auswärtssieg.

Ein enorm wichtiger Dreier um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Unsere Jungs ließen sich auch nach dem frühen 0-2 Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und drehten die Partie verdient. Aber auch der VFL ließ trotz Unterzahl nie nach und versuchte bis zum Schluss alles. In der nächsten Partie muss unsere SG von Beginn an hellwach sein und die gute Leistung über die gesamten 90 Minuten stabilisieren. Am kommenden Wochenende empfängt man in Vettelschoß die SG Niederbreitbach.

Aufstellung: Lukas Peikert, Alexander Kastert, Fabian Lacher, Florian Luther, Felix Strauch, Labinot Prenku, Stefan Zent, Roman Borschel, Stanislav Petker, Andreas Nunheiser, Luke Steinebach, Jannik Hüngsberg, Matthias Metzen, Lars Hübenthal


Toller Bambinitreff in St. Katharinen

Beim gestrigen Bambinitreff in St. Katharinen begrüßten wir Sage und Schreibe ca. 150 kleine Kicker. Die Kids erlebten einen schönen Tag und konnten sich nachher alle als Gewinner fühlen! Nicht die Ergebnisse sondern der Spaß stand im Vordergrund. Auch unsere beiden Teams aus St. Kathrinen und Vettelschoß waren natürlich am Start und zeigten was in ihnen steckt.

Wir bedanken uns bei allen Kickern, Eltern und Betreuern und vor allem natürlich auch bei den Organisatoren und fleißigen Helfern für den tollen Tag!


Spiele unserer Senioren

  • SG I
  • SG II
  • SG III





 

 

B-Junioren Bezirksliga

Für unsere B-Junioren steht am Freitagabend das erste Heimspiel der Rückrunde an. In der Vorwoche konnte man bereits auswärts bei der JSG Puderbach 3 Zähler entführen.

Eine Serie von 6 ungeschlagenen Meisterschaftsspielen gilt es weiter auszubauen. Mit 12 Punkten aus den letzten 6 Spielen arbeiteten sich unsere Jungs wieder an das Mittelfeld der Tabelle ran.

Am Freitag geht es gegen den Tabellennachbarn, die JSG Hattert. Hattert steht auf Rang 7 der Tabelle mit nur einem Zähler mehr. Über zahlreiche Unterstützung, würden sich unsere Jungs sicher freuen.



B-Jugend mit zweitem Saisonsieg

Unsere B Junioren konnten am Samstag gegen den VFL Oberbieber einen wichtigen Heimsieg einfahren. Es war ein von beiden Seiten hart aber fair geführtes Spiel. Zur Halbzeit stand es 2:1 für unsere JSG. Im zweiten Abschnitt machte man den Deckel drauf und schoss das 3:1 sowie das 4:1. In den Schlussminuten traf Oberbieber noch zum 4:2. Somit kämpften sich unsere Jungs auf einen Nichtabstiegsplatz vor. Die Treffer erzielten Maurice Kolling 2, Johannes Odenthal und Galin Georgiev.


B-Jugend trotzt dem Tabellenführer Punkt ab

JSG Rhein-Westerwald – JSG Asbach 2-2

Heute empfing unsere JSG den souveränen Tabellenführer aus Asbach. Die Gäste mussten bisher noch keine Punktverluste hinnehmen und konnten 7 Siege verbuchen. Unsere Jungs zeigten eine starke Leistung und trotzten der JSG Asbach die ersten Punkte ab. Die Treffer erzielten Galin Georgiev und Maurice Kolling. Klasse gemacht!


Sponsoren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen