• SG ST. KATHARINEN-VETTELSCHOSS 2019-2020

    Kreisliga A Westerwald-Wied

  • Aufstieg Kreisliga A 2019

  • Kreispokalsieger 2019

  • Dachdecker Limbach GmbH stattet SG I mit Aufwärmshirts aus!

  • Wahnsinn! Auto-Online-Pietsch GmbH, Rzepka Karosserie und Lack und Dachdecker Limbach statten SG aus!

    Neue Adidas Präsentationsanzüge für gesamten Seniorenbereich

  • Tropical Sonnen- und Wellnessstudio rüstet SG II aus

    SG Vettelschoß/St. Katharinen II darf sich über neue Regenjacken freuen!

  • Aufstieg A-Klasse 2017

  • SG II Kreispokalsieger 2017

  • Vielen Dank an die Fun-Sport-Arena!

    Fun-Sport-Arena sponsert Aufwärmpullis

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

Alte Herren Unentschieden in Rheinbrohl

Paddy Müller mit Treffern Nr. 10 und 11

Zu einem flotten Spielchen kam es am Freitagabend beim FV Rheinbrohl. Unsere Kicker waren dieses Mal etwas knapp besetzt, deshalb vielen lieben Dank zunächst an Dieter Spürkel und Patrick Matz die uns als Gastspieler aushalfen und zudem eine starke Partie ablieferten. Somit konnte man ein weiteres Mal antreten und musste seit Wiederaufnahme des Spielbetriebes kein Spiel absagen. Die Partie selbst war recht interessant. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei unsere SG die klareren Gelegenheiten hatte, diese aber leider nicht verwerten konnte. So ging der FV nach einem blitzschnellen Angriff in Führung. Aber unsere Männer drehten die Partie. Wieder einmal war es Patrick Müller der nach schönen Kombinationen zuschlug. Zunächst netzte Paddy per Kopf ein, bevor er die Kugel nach Rückpass eiskalt in die Maschen legte. Aber auch der FV wollte nicht als Verlierer vom Platz gehen, hielt klasse dagegen und schlug noch einmal zurück. Wieder war es eine schnelle Aktion in die Spitze und der Angreifer ließ unserem Keeper Christian Jettner keine Abwehrchance. So trennte man sich nach einer sehr ansehnlichen Partie 2-2 Unentschieden und saß noch eine Weile mit den Gastgebern gemütlich zusammen. Zudem sagte man die Teilnahme am Rheinbrohler Weinfest-Kleinfeldturnier Anfang Oktober zu. Am kommenden Freitag tritt unsere Mannschaft bei der Spielgemeinschaft Oberlahr/Fernthal an.

Es spielten: Christian Jettner, Borhan, Thorsten Kagel, Patrick Matz, Dieter Spürkel, Thomas Honnef, Andreas Pott, Oliver Piestert, Dirk Schommers, Harald Reufels, Patrick Müller


SG I muss Heimniederlage hinnehmen

SG St. Katharinen/Vettelschoß – DJK Neustadt/Fernthal 0-3

Nach dem ersten Saisonsieg gegen den VFL Oberbieber wollten unsere Jungs nachlegen. Aber unsere Mannschaft hatte gegen die DJK keinen guten Tag erwischt und unser JSG Partner agierte äußerst diszipliniert und zweikampfstark. Die Partie verlief dennoch zunächst relativ ausgeglichen, Torchancen waren eher Mangelware. Die erste große Möglichkeit hatte unser Team nachdem Julian Hüngsberg für Roman Borschel abgelegt hatte. Roman mit einer schnellen Drehung und schönem Abschluss, die Kugel klatschte jedoch leider nur an den Pfosten. Auch die zweite Gelegenheit ging auf das Konto der SG. Ein scharf getretener Freistoss von Jannik Hüngsberg zischte über die Querlatte. Im Anschluss ein durchs Zentrum vorgetragener Angriff der DJK mit schönem Pass in die Tiefe. Aber Keeper Daniel Lackmann fischte dem Angreifer gerade noch so die Kugel vom Fuß. Nur wenig später war es aber soweit. Auf halbrechter Position setzten sich die Gäste durch und nach einem gezielten Pass hinter unsere Abwehr schloss man den Angriff mit einem sehr platzierten Flachschuss ins linke Eck ab. Vielleicht wäre in der Partie mehr für unser Team drin gewesen und hätte Kräfte frei gemacht, wenn Matthias Metzen kurz vor der Pause nach einer Flanke von Jannik Hüngsberg nicht um wenige Zentimeter zu spät gekommen wäre. Das hätte sicher noch mal für einen Schub gesorgt. So ging es aber mit dem knappen Rückstand in die Pause und es war natürlich noch nichts verloren.

Aber im zweiten Abschnitt agierte die DJK zweikampfstärker und unsere Jungs hatten zu viele einfache Ballverluste im Aufbauspiel. So musste Daniel Lackmann zunächst einen Schuss aus knapp 18 Metern per Faustabwehr klären, ehe er bei einem Freistoss auch das Nachsehen hatte. Nach einem erneuten vermeidbaren Ballverlust war Daniel einen Schritt schneller und konnte das Spielgerät sichern. Zwar spürte man, dass unser Team immer noch wollte und sich nicht aufgab, aber am heutigen Tag hätte man dringend ein Erfolgserlebnis gebraucht um in die Spur zu kommen. Dieses sollte es nicht geben. So verfehlte Flo Luther nach Freistoss von Julian Hüngsberg per Kopf und nachdem Andy Nunheiser sich klasse auf engstem Raum durchgesetzt und auf Roman Borschel abgelegt hatte, konnte der DJK Torhüter parieren. Die letzte Möglichkeit noch einmal in die Partie zurückzukommen hatte Julian Hüngsberg, aber auch Julian fand im Schlussmann seinen Meister. So machten die Gäste den Sack endgültig zu, schalteten nach Balleroberung schnell um und ein weiterer Flachschuss bedeutete die endgültige Entscheidung.

Unsere Mannschaft begann eigentlich ganz gut, ließ sich aber mit zunehmender Spielzeit etwas den Schneid abkaufen und agierte bei eigenem Ballbesitz teilweise etwas zu hektisch und unkonzentriert. Die DJK war gestern präsenter, kaltschnäuziger und effektiver. Unserer Jungs erwischten einen relativ gebrauchten Tag. Nach der tollen letzten Saison ohne Niederlage muss man aber nun auch wieder lernen mit Negativ-Erlebnissen und Rückschlägen umzugehen. Aber genau dieser Teamgeist hat unsere SG die letzten Jahre so stark gemacht. Bereits am Sonntag werden unsere Jungs wieder alles geben und versuchen zu punkten. Um 15.00 Uhr ist man zu Gast bei der SG Niederbreitbach.

Es spielten: Lukas Peikert, Florian Luther, Fabian Lacher, Felix Strauch, Julian Hüngsberg, Roman Borschel, Stanislav Petker, Luke Steinebach, Andreas Nunheiser, Jannik Hüngsberg, Matthias Metzen, Daniel Lackmann, Pascal Lahr, Nico Weber


Willkommen im ,,Club 100“!

– Die Mannschaft hinter unserer Spielgemeinschaft –

Wir begrüßen ganz herzlich die Firma Bauelemente Donauer!!!

Herzlich Willkommen im ,,Club 100“. Unsere Spielgemeinschaft freut sich sehr über ein weiteres Mitglied. Vielen lieben Dank an Bauelemente Donauer und Inhaber Christian Donauer. So begrüßte unser Spieler der 1. Mannschaft Pascal Lahr stellvertretend für unseren Förderverein unser neues Mitglied. Christian, vielen Dank für die Unterstützung!


Spielballspende⚽⚽⚽

Vielen lieben Dank an Christoph Vorbringer und Vobris Paradetrucks!

Durch eine tolle Geste steht unserer SG auch für das morgige Heimspiel unter der Woche wieder ein weiterer nagelneuer Spielball zur Verfügung. Die großzügige Spende kommt dieses Mal von Vobris Paradetrucks aus Windhagen. So übergab Inhaber Christoph Vorbringer gestern Nachmittag das neue Spielgerät an unseren Jugendleiter und 2. Vorsitzenden des Fördervereines Michael Dasbach, der dieses sehr erfreut entgegennahm. Mit dem neuen Ball wird morgen der Anstoß gegen unseren JSG Partner die DJK Neustadt/Fernthal ausgeführt. Wir sagen nochmals ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit auch noch einmal bei unserem Förderverein bedanken, der durch diese Aktionen unsere beiden Stammvereine ungemein entlastet, so dass der Spielbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich noch aktiver unterstützt werden kann. Wir können somit die seit Jahren erfolgreiche Arbeit in der Jugend und bei den Senioren aufrecht erhalten und sogar noch verbessern. Vielen Dank für euer Engagement!


SG St. Katharinen schafft ersten Sieg

Die SG St. Katharinen/Vettelschoß hat in der Fußball-Kreisliga A Westerwald Wied ihren ersten Saisonsieg geschafft. Der Aufsteiger besiegte die Gäste vom VFL Oberbieber klar mit 5-1 (4-1) und befreite sich damit fürs Erste vom Ende der Tabelle.

Was tun, wenn einer Mannschaft der Start in eine Saison doch arge Magenschmerzen bereitet? Da gibt es eigentlich nur eine richtige Medizin: Punkte. Während die Gäste aus dem Neuwieder Stadtteil Oberbieber schon zwei Mal als Sieger vom Platz gegangen waren, konnte die SG aus St. Katharinen und Vettelschoß erst einen Punkt ergattern. Zwangsläufig waren das Ziel von SG-Spielertrainer Labinot Prenku und seinem Team klar. Während neben dem Mittelfeldstrategen Stefan Zent auch noch der Spielertrainer selbst verletzt ausfiel, hat es die Gäste derzeit personell ganz böse erwischt. Ohne neun, davon sechs Stammspieler, stehen der Mannschaft von Coach Veysi Arbursu harte Zeiten bevor, denn kurzfristig scheint keine Besserung in Sicht. Zwangsläufig hat die Schlappe vom vergangenen Spieltag (1:7 gegen die SG Puderbach) bei Oberbieber ihre Spuren hinterlassen. „Da müssen wir jetzt durch und es hilft kein Jammern“ hatte Arbursu vor dem Anpfiff noch auf ein besseres Ergebnis gehofft. Doch schon nach fünf Minuten bekam seine Hoffnung einen Knacks. Nach einer Ecke traf Florian Luther den Ball mit dem Kopf perfekt und der VFL-Torwart Simon Breithausen hatte keine Abwehrchance. Dieses Gegentor schien dem VFL erst mal keine Sorgen zu bereiten, denn die Gäste spielten frech mit und besonders Dennis Loose in vorderster Front sorgte für Wirbel im SG-Strafraum. Der Ausgleich nach einer Viertelstunde war die Belohnung. Auch wenn der Anhang der Heimelf im Vorfeld eine Abseitsstellung ausgemacht haben wollte, trug die Defensive der SG eine Mitschuld am 1:1. Zu passiv hatte die Heimelf auf den scharfen Querpass parallel zum Tor reagiert. Alexander Klare war mitgelaufen und zog flach ab. Das 1:1 wirkte wie ein Weckruf beim Neuling. Angriff auf Angriff verfehlten die Wirkung nicht. Als Roman Borschel ein gutes Auge bewies und Stanislav Petker das Zuspiel eiskalt zur erneuten Führung für St. Katharinen nutzte, war es erst mal um Oberbieber geschehen. Nur drei Minuten später prüfte Borschel erneut den VFL-Torwart, der lenkte den Schuss bravourös zur Ecke ab, die dann für gewaltige Verwirrung im Strafraum sorgte. Das Durcheinander nutzte Andreas Nunheiser und schob den Ball über die Torlinie. Weitere drei Minuten danach scheiterte der zum ersten Mal in dieser Saison in die erste Elf gerückte Matthias Metzen am linken Pfosten. Doch Metzen machte sein Tor. Mit dem Außenrist verwertete er, praktisch mit dem Halbzeitpfiff, eine überragende Vorarbeit von Petker, der in seiner neuen Rolle als schneller Außenverteidiger viele Akzente setzte. Dass der Schiedsrichter dem Aufsteiger in der Schlusssekunde eine dicke Chance zur Erhöhung des Ergebnisses nahm, ärgerte die SG-Akteure sehr. Metzen hatte nur noch den VFL-Schlussmann vor sich gehabt, aber der 23. Mann pfiff unmittelbar vor dem vermeintlichen Torerfolg zur Pause.

Nach dem Wiederbeginn versuchte Oberbieber etwas am Spielstand und der Überlegenheit der Gastgeber zu ändern. Das gelang respektabel. Auch wenn Metzen in der Zwischenzeit mehrfach (62., 63., 65.) an sich selbst scheiterte und Julian Hüngsberg mit einem Lupfer auf die Querlatte Pech hatte, dauerte es bis zur 80. Minute ehe der kurz zuvor eingewechselte Lars Hübenthal für den 5:1 Endstand sorgte. „Das ist ein wichtiger und gewollter Sieg“, kommentierte SG-Trainer Prenku und fand die zweite Hälfte nicht so toll: „Wir haben das Ergebnis nur noch verwaltet, was wir eigentlich überhaupt nicht vor hatten.“ Für den Gästetrainer Arbursu, der wieder auf ein Erfolgserlebnis und bessere Zeiten für Oberbieber hofft, blieb nur die Realität: „Noch ist keine Krise da und wir kommen da wieder raus.“

Quelle Rhein-Zeitung


Zweite mit klarem Heimsieg

SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SG Feldkirchen II 5-0

In einer überlegen geführten Partie konnten unsere Jungs durch einen Treffer von Christian Tiefenau früh in Führung gehen, versäumten es aber zunächst den Vorsprung auszubauen. In der zweiten Hälfte konnte man dann noch 4 Tore nachlegen und einen deutlichen Erfolg verbuchen. Die weiteren Treffer erzielten wiederum Christian Tiefenau, Michael Schady, Noah Weißenfels und Erik Schmidt. Somit steht unser Team nun nach zwei Siegen und zwei Unentschieden auf einem starken 5. Platz. Am Wochenende ist man beim aktuellen Tabellenführer der SG Niederbreitbach zu Gast.

Es spielten: Daniel Lackmann, Moritz Bielemeier, Jonas Bremm, Michael Schady, Paskal Kramer, Christian Hoß, Jaska Nuutinen, Noah Weißenfels, Christian Tiefenau, Kevin Königsbauer, Tim Weißenfels, Mohamed Omar, Christoph Hoß, Erik Schmidt


Spiele unserer Senioren

  • SG I
  • SG II
  • SG III





 

 

E-Jugend mit erfolgreichem Heimspiel

Bereits um 11 Uhr empfingen gestern unsere E-Jugend-Kicker bei strahlendem Sonnenschein die Gäste aus Asbach. Unsere Kinder legten los wie die Feuerwehr und konnten mit 2-0 in Führung gehen, aber auch der Gegner zeigte Spielwitz und konnte noch vor der Pause ausgleichen. Durch tollen Einsatz und schöne Kombinationen konnten unsere Kids in der zweiten Hälfte den Siegtreffer erzielen und die Partie mit 3-2 für sich entscheiden. Der Jubel der Fangemeinde war natürlich groß.

Es spielten: Nelio-Luca, Finn, Noah, Felix, Benjamin, Luca-Noel, Niklas, Paul, Jannis, Milan, Florian


F-Jugend schlägt sich ebenfalls wacker

Auch in der Fair-Play Liga geben unsere Kids alles. Gegen die JSG Ellingen war man zwischenzeitlich sogar in Führung, musste sich letztendlich aber mit 5-7 geschlagen geben. Trotzdem haben unsere Nachwuchskicker richtig Biss gezeigt und waren mit viel Spielfreude und Einsatz dabei. Weiter so!

Es spielten: Casey, Youssef, David, Florian, Alexander E, Alexander P, Konstantin, Mika, Rejan, Luke, Marius


E-Jugend mit klasse Kampf

Beim 4-4 gegen den FC Unkel gaben unsere kleinen Kicker wirklich alles. Nach 2-4 Rückstand sahen die Gäste schon wie der sichere Sieger aus. Aber unsere Kids gaben nicht auf und zeigten einen großen Kampf. Dieser wurde belohnt. In der Schlussphase erzielte das Team von Trainerin Anna-Lena Dasbach mit großem Willen noch zwei Treffer. Toll gemacht!

Es spielten: Jonas, Max, Sami, Tim, Ian, John, Gabriel, Julian, Elijas


D-Jugend siegt deutlich

JSG St. Katharinen – JSG Maischeid 7-0

Unsere Kids der D-Jugend spielen bisher eine starke Saison. Heute konnte unsere JSG den dritten Sieg im vierten Spiel einfahren. Gegen die JSG Maischeid siegte man klar mit 7-0. Die Treffer erzielten Benedikt 2, Leonard 2, Gerard 2 und Bennet. Damit steht man zur Zeit auf einem tollen 2. Platz.

Es spielten: Lars, Fabian, Bennet, Peter, Felix, Julian, Benedikt, Leonard, Gerard, Ben, Moritz, Julian, Luis


Sponsoren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen