1. Mannschaft

SG mit Dreifachheimspieltag am Wochenende

20. Mai 2022

   

Kreisliga D Nordwest Meisterrunde, Sonntag, 22.05.2022, 11:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß III – SG Melsbach II

Kreisliga C Nordwest, Sonntag, 22.05.2022, 13:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß II – VfL Oberbieber II

Kreisliga A, Sonntag, 22.05.2022, 15:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß – SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach

Der nächste Dreifachheimspieltag unserer SG steht bevor. Am kommenden Sonntag sind unsere drei Herren-Teams einmal mehr aufeinanderfolgend auf dem Vettelschoßer Sportplatz im Einsatz.

Um 11 Uhr macht die Dritte den Auftakt in den Fußball-Sonntag. Dann wird bereits die SG Melsbach II zu Gast sein. Nach schwierigen Spielen in der Meisterrunde wird das Team um Spielertrainer Jürgen Götschenberg versuchen, dem Meisterschaftsaspiranten ein Bein im Kampf um den Aufstieg zu stellen.

Direkt im Anschluss wird das Spiel unserer zweiten Mannschaft gegen den VfL Oberbieber II angepfiffen. Der Gast aus Neuwieder Raum kann mit einem Sieg am Sonntag den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen. Die Männer unserer Zweiten sind aber spätestens nach dem Auswärtserfolg in Rheinbrohl am vergangenen Sonntag auf den Geschmack gekommen, und möchten nun auch den ersten Heim-Dreier in 2022 einsammeln.

Abschließend – wie immer – die Partie mit Beteiligung unserer SG I. Mitten im Aufstiegskampf steckend trifft man auf den SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach, der selbst wiederum aktuell um den Klassenerhalt kämpft. Zum Abschluss des Dreifachheimspieltags erwartet uns also eine leidenschaftliche Partie, in die beide Mannschaften sehr viel investieren werden, geht es doch grundlegend um den jeweiligen Ausgang der Saison.

Über zahlreiche Unterstützung im Schlussspurt der Saison würden sich all‘ unsere Mannschaften sehr freuen!


SG I mit Dreier in Oberbieber

16. Mai 2022

VFL Oberbieber – SG St. Katharinen-Vettelschoß 2-3

Nach der unnötigen Niederlage in der Vorwoche waren die Jungs von Labinot Prenku gewillt in Oberbieber wieder alles raus zu hauen und gingen entsprechend motiviert in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten ein schöner Ball in den Lauf von Robin Kany. Robin zog nach innen und sein Schuss wurde noch im letzten Moment abgeblockt. Die Führung erzwang Robin dann quasi. Als er einen Abwehrspieler unter Druck setzte, passte dieser unglücklich in Bedrängnis ins eigene Tor. Unser Team nun am Drücker, einen Steilpass erlief Paul Petker und schob die Kugel eiskalt am Keeper vorbei ins Netz. In der Phase danach wurden die Hausherren gefährlicher und hätten durchaus zum Anschlusstreffer kommen können, aber Lukas Peikert war auf dem Posten und einmal half auch das Quäntchen Glück. Aber auch unsere Jungs hatten noch gute Möglichkeiten, so hatten Matthias nach toller Flanke von Sebastian Riebartsch und Paul nach Vorlage von Stefan Zent Pech. Auch ein guter Kopfball von Pascal Lahr verpasste knapp sein Ziel.

Nach der Pause wurden die Gastgeber stärker und durch eine schöne Hereingabe von links mit klasse Volleyabnahme im Zentrum fiel der Anschluss. Nun die stärkste Phase des VFL und auch der Ausgleich. Nach einem starken Solo ließ der Angreifer Lukas keine Chance. Jetzt zeigte unsere SG aber tolle Moral und wollte unbedingt trotzdem den Sieg. Paul tauchte nach einem Ball in die Gasse von Stefan alleine vor dem Torhüter auf, der aber durch Fußabwehr die erneute Führung verhinderte. Nach schönem Anspiel von Labi, fischte der Keeper den anschließenden Heber von Matthias Metzen. Matthes hatte auch kurz darauf Pech, als er sich aus spitzem Winkel dem Schlussmann geschlagen geben musste, der Nachschuss von Louis Wilmes wurde gerade noch so geblockt. Auch der VFL hatte noch einen sehr gefährlichen Schuss zu verzeichnen, der über unser Gehäuse zischte. Die Endphase gehörte aber der SG. Mit großem Willen rannte man weiter an und nach Flanke von Sebi kam Louis nur einen Schritt zu spät. Der entscheidende Treffer war dann Noah Schinowski vorbehalten. Die Kugel kam ca. 11 Meter vor dem Kasten zu Noah, der flach und trocken mit links abzog und zum viel umjubelten 3-2 traf.

In der Vorwoche musste sich unsere Mannschaft zum ersten Mal gefallen lassen nicht bis zum Schluss an sich geglaubt zu haben, gestern ließ man sich auch von Rückschlägen nicht unterkriegen. arbeitete bis zum Abpfiff immer weiter und erzwang den Sieg. Großes Kompliment auch an unsere A-Jugendspieler Noah und Louis, die einen starken Auftritt lieferten.

Es spielten: Lukas Peikert, Sebastian Riebartsch, Florian Luther, Felix Strauch, Pascal Lahr, Alexander Kastert, Labinot Prenku, Paul Petker, Stefan Zent, Robin Kany, Matthias Metzen, Julian Hüngsberg, Louis Wilmes, Noah Schinowski, Stanislav Petker


Erste, Zweite und Damen auf fremden Plätzen gefordert – SG III mit ungewöhnlichem Auswärtsspiel

14. Mai 2022

   

Kreisliga D Nordwest Meisterrunde, Sonntag 15.05.2022, 12:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG Neuwied II – SG St. Katharinen/Vettelschoß III

Kreisliga C Nordwest, Sonntag, 15.05.2022, 12:30 Uhr, Sportplatz Rheinbrohl
FV Rheinbrohl II – SG St. Katharinen/Vettelschoß II

Kreisliga A, Sonntag, 15.05.2022, 15:00 Uhr, Sportplatz Oberbieber
VfL Oberbieber – SG St. Katharinen/Vettelschoß

Kreisklasse Ost Platzierungsrunde, Sonntag, 15.05.2022, 16:30 Uhr, Sportplatz Neunkirchen
SC Westernohe – FSG St. Katharinen/Vettelschoß

Am kommenden Spieltag sind unsere SG-Mannschaften nominell allesamt auswärts gefordert. Bei genauerem Betrachten stellt man aber fest, dass es am Wochenende auch Fußball in Vettelschoß geben wird.

Denn das „Auswärtsspiel“ unserer Dritten findet auf heimischem Platz statt. Nachdem das eigentlich als Heimspiel vorgesehene Hinspiel gegen die SG Neuwied II aufgrund des Wintereinbruchs Anfang April kurzfristig nach Neuwied verlegt wurde, darf die SG III nun das Rückspiel zuhause bestreiten. Anpfiff der Partie ist um 12 Uhr in Vettelschoß.

Nur eine halbe Stunde später geht auch unsere SG II auf Punktejagd. Nach der unnötig deutlichen Niederlage gegen den SV Ataspor Unkel II in der vergangenen Woche, möchten die Männer unserer Zweiten beim FV Rheinbrohl II eine Trotzreaktion zeigen.

Um 15 Uhr bestreitet die Erste ihr dann 12. Auswärtsspiel in dieser Saison. In der Hinrunde war man gegen den VfL Oberbieber in einer engen Partie auf heimischem Platz mit 2:0 siegreich. Nach der bitteren Niederlage in der vergangenen Woche möchte die Mannschaft um Spielertrainer Labinot Prenku die Partie gegen den Tabellensechsten nutzen, um weiterhin Anschluss an den bereits gestern siegreichen HSV Neuwied zu halten.

Anreiseinformation für alle, die unsere Erste beim Auswärtsspiel in Oberbieber unterstützen möchten: Die L255 und L269 im Wiedtal ist am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr aufgrund des Radwandertages „WIEDer ins Tal“ für KFZ gesperrt.

Den Abschluss des SG-Spieltages machen wieder unsere Damen. Nach zwei Auftaktsiegen zum Start der Platzierungsrunde, treten die Mädels des Trainergespanns Job/Donauer bei der SC Westernohe an. Anstoß auf dem Rasenplatz in Neunkirchen ist um 16:30 Uhr.


SG I mit Heimniederlage

8. Mai 2022

SG St. Katharinen-Vettelschoß – SV Ataspor Unkel 0-1

Nach der Osterpause konnte unsere Mannschaft in der letzten Woche einen Auswärtssieg in Heimbach-Weis landen und wollte im Heimspiel gegen Ataspor Unkel nachlegen. Unsere Jungs begannen warum auch immer unglaublich nervös und viele Fehlpässe zogen sich wie ein roter Faden durch die Partie. Dennoch erarbeitete sich unsere SG viele Tormöglichkeiten. So hatte schon nach ein paar Spielminuten Spielertrainer Labinot Prenku genau auf den Kopf von Kapitän Florian Luther geflankt, dessen Kopfball über das Gehäuse rauschte. In der Folge gab es einige hochkarätige Gelegenheiten in Führung zu gehen. Des Öfteren kam man in guter Position zum Abschluss oder sogar alleine vor dem Torhüter. Mehrfach parierte dieser klasse, oder unsere Jungs waren einfach nicht entschlossen genug im Abschluss und einmal scheiterte man auch in Person von Matthias Metzen am Aluminium. Aber auch die Gäste hatten zwei gute Chancen, die Lukas Peikert vereiteln konnte.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, unsere SG bemüht, die Gäste lauerten auf Konter. Und dann kam es wie es wohl kommen musste. Unsere Mannschaft agierte zu nachlässig und war nicht energisch genug. So nutzten die Gäste die Situation und gingen in Führung. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit immer wieder gute Möglichkeiten für unser Team, aber die Kugel wollte einfach nicht rein, Paul Petker scheiterte unter anderem am Pfosten. Der SV Ataspor Unkel hatte noch einen tollen Fernschuss zu verzeichnen, den Lukas über die Querlatte kratzte.

Eine definitiv vermeidbare Niederlage für die SG. Man kann nicht nur von Pech sprechen, unsere Mannschaft muss sich heute den Vorwurf gefallen lassen, einfach auch nicht genug für den Sieg getan zu haben. Der SV Ataspor hat ersatzgeschwächt alles gegeben und war giftiger und präsenter in den Zweikämpfen. Trotzdem spielen unsere Jungs natürlich eine herausragende Saison und man muss ihnen auch mal so eine Partie zugestehen. Im nächsten Spiel am kommenden Wochenende reist man zum VFL Oberbieber.

Es spielten: Lukas Peikert, Sebastian Riebartsch, Pascal Lahr, Felix Strauch, Florian Luther, Labinot Prenku, Alexander Kastert, Paul Petker, Stefan Zent, Luke Steinebach, Matthias Metzen, Andreas Nunheiser, Julian Hüngsberg, Robin Kany


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen