Senioren

SG I mit klasse Leistung

19. Oktober 2020

VFL Oberbieber – SG Vettelschoß/St. Katharinen 1-5

Nach der Corona bedingten Zwangspause und teilweise wieder ungewöhnlichen Trainingseinheiten war es schwierig die Form unserer Mannschaft einzuschätzen. Der VFL Oberbieber zeigte sich bisher sehr heimstark und unser Team um Spielertrainer Labinot Prenku wusste was auf sie zukam. Somit ging man mit hoher Einsatzbereitschaft in die Partie, nur so würde man beim VFL bestehen können. Die Begegnung begann sehr munter. Einen ersten guten Schuss der Gastgeber aus dem Rückraum, konnte Lukas Peikert per Faustabwehr stark parieren. Nur kurz darauf legte Stefan Zent die Kugel schön für Jannik Hüngsberg in die Gasse. Jannik zog ansatzlos ab und der Ball klatschte an den Pfosten. Wir sind weiterhin in der Anfangsphase und wieder war es Stefan, der dieses Mal per Kopf verlängerte und wiederum Jannik fand. Dieser hämmerte das Leder mit großer Entschlossenheit unhaltbar zur Führung in den Giebel. Aber auch der VFL mischte mit und war über rechts durchgebrochen, der anschließende Flachschuss aus spitzem Winkel verpasste unser Gehäuse nur knapp. In der Folge gewann unsere SG die Mehrzahl der Zweikämpfe und ein weiter Pass von Pascal Lahr fand an der Strafraumgrenze Stanislav Petker. Stani hob den Ball klasse und eiskalt zum 2-0 über den Keeper. Nach einem langen Einwurf war unsere Elf dann kurz nicht im Bilde und der VFL konnte aus kurzer Distanz auf 1-2 verkürzen. Dennoch hatten unsere Jungs viele starke Balleroberungen und inszenierten einige sehenswerte Angriffe. Einer brachte dann auch kurz vor dem Halbzeitpfiff das 3-1. Nach toller Kombination leitete Stefan den Ball auf Stanislav Petker weiter. Stani um kurvte noch einen Gegenspieler und schlenzte dann überragend ins linke Eck.

Der VFL kam nochmal mit Dampf aus der Kabine und machte in den ersten Minuten Druck. Nach einem Eckball und einer Kopfballstafette hatte man Pech im Abschluss. Im Anschluss war unser Team aber wieder am Drücker und hätte schon die Vorentscheidung erzielen müssen. Zunächst scheiterte Jannik am gut reagierenden Keeper und dann legte Stefan das Spielgerät nur hauchdünn neben das VFL-Gehäuse. Ein weiteres Tor von Stani, nach schöner Vorarbeit von Andy Nunheiser wurde wegen Abseitsstellung nicht anerkannt, aber nachdem Roman Borschel einen langen Abschlag von Lukas Peikert klasse in den Lauf von Jannik Hüngsberg verlängert hatte war es soweit. Jannik spitzelte den Ball am Schlussmann vorbei in die Maschen und erzielte ebenfalls seinen zweiten Treffer. Die Heimelf hatte noch einen schönen Distanzschuss zu verzeichnen, ehe sich Stefan super durchsetzte und mit dem 5-1 den Deckel oben drauf machte.

Nach der längeren Spielpause muss man unserer Mannschaft ein Kompliment machen. Sie sprühte vor Einsatzwillen und Spielfreude. Mit sieben Punkten in drei Spielen ist man klasse in die Saison gestartet. Am kommenden Wochenende empfängt man nun die SG Meudt.

Es spielten: Lukas Peikert, Pascal Lahr, Felix Strauch, Florian Luther, Sebastian Riebartsch, Alexander Kastert, Labinot Prenku, Stefan Zent, Jannik Hüngsberg, Andreas Nunheiser, Stanislav Petker, Roman Borschel, Robin Kany, Ammar Mujovic, Lars Hübenthal

 


Dritte erkämpft sich ersten Punkt

18. Oktober 2020

SV Windhagen III – SG Vettelschoß/St. Katharinen III 2-2

Am Samstagabend stand für unsere Jungs das Kellerderby gegen den SV Windhagen III an. Die Gastgeber konnten bisher 2 Punkte sammeln, unser Team konnte noch keine Zähler verbuchen. Beide Mannschaften wollten somit den ersten Saisonsieg einfahren und agierten mit hoher Laufbereitschaft. Nach einem schönen Angriff konnte Assad Mansuri die SG abgeklärt in Führung bringen. Dies war auch der Pausenstand. Nach Wiederanpfiff wurden die Gastgeber stärker und unsere Mannschaft agierte etwas zu hektisch im eigenen Ballbesitz. Der SV Windhagen nutzte die Fehler und konnte mit 2-1 in Führung gehen. Unsere Jungs zeigten nach dem Rückstand aber tolle Moral und wollten den ersten Punkt der Saison. Mit großem Einsatz trug man die Kugel nach vorne und belohnte sich in der Nachspielzeit durch einen Schuss aus dem Rückraum zum 2-2. Den schönen Treffer erzielte Jassin Bejaj. Eine starke Willensleistung unserer Mannschaft.

Es spielten: Daniel Lackmann, Marc Kandels, Johannes Kretz, Matthias Wagner, Daniel Quardt, Jassin Bejaj, Assad Mansuri, Kevin Hesseler, Erik Schmidt, Valentin Semenets, Mohamed Omar, Fabian Owczarczak, Jürgen Götschenberg, Björn Steinrötter, Janik Bayer


Mannschaften sind wieder im Einsatz – Zuschauer im Landkreis Neuwied vorerst jedoch nicht erlaubt

17. Oktober 2020

  

Nach einer coronabedingten Zwangspause im Landkreis Neuwied werden ab diesem Wochenende wieder Spiele ausgetragen. Allerdings ist es nun zunächst nicht weiter möglich im Landkreis Neuwied vor Zuschauern zu spielen. Daher bitten wir euch bei allen Heimspielen und auch den Auswärtsspielen in unserem Landkreis zur Sicherheit aller zuhause zu bleiben. Sollte es wieder möglich sein, Spiele mit Zuschauern auszutragen, werden wir euch unmittelbar informieren.

Samstag, 17.10.2020, 19:30 Uhr, Sportplatz Windhagen
SV Windhagen III – SG Vettelschoß/St. Katharinen III

Den Anfang des Wochenendes macht unsere dritte Mannschaft am heutigen Samstagabend. Zum Lokalderby tritt man bei der dritten Mannschaft des SV Windhagen an. Ein geeigneteres Spiel, um die ersten Punkte einzufahren, sollte es wohl nicht geben. Gegen den ehemaligen JSG-Partner werden die Männer von Christian Donauer bis in die Haarspitzen motiviert sein. Die Gastgeber konnten aus den bisherigen vier Spielen immerhin zwei Zähler holen, mit denen sie unmittelbar vor unserer Mannschaft platziert sind. Ein enges, spannendes Spiel sollte vor uns liegen, sodass der erste Punktgewinn der Dritten in dieser Saison auf jeden Fall möglich ist.

Sonntag, 18.10.2020, 14:30 Uhr, Sportplatz Kirburg
SG Alpenrod/Kirburg – FSG Vettelschoß/St. Katharinen

Aus den ersten beiden Spielen mit vier Punkten gestartet, möchten die Mädels von Olaf Job und Kilian Spelleken den zweiten Saisonsieg bei der gastgebenden SG aus Alpenrod und Kirburg einfahren. Nach überzeugenden ersten Auftritten, standen jedoch zunächst drei Wochenenden ohne Spiel an, sodass das primäre Ziel sein wird, spielerisch schnell wieder auf Wettkampfmodus zu schalten. Schließlich ist der Gegner mit einem souveränen Sieg und einer nur knappen 2:3-Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten aus Rheinbreitbach in die Saison gestartet. Ein echter Gradmesser für unsere Damen am morgigen Sonntag in Kirburg.

Sonntag, 18.10.2020, 15:00 Uhr, Sportplatz Oberbieber
VfL Oberbieber – SG Vettelschoß/St. Katharinen

Zum Abschluss, fast parallel zu unseren SG Damen, tritt die erste Mannschaft zum 7. Spieltag der Kreisliga A Westerwald/Wied beim VfL Oberbieber an. Einem Sieg des Willens am ersten Spieltag gegen den SV Türkiyemspor Ransbach/Baumbach, ließ die Erste einen Punktgewinn gegen den SSV Heimbach-Weis folgen. Der VfL zeigte sich bisher vor allem heimstark. Die beiden Spiele auf heimischem Platz konnten gewonnen werden, auswärts dagegen musste man sich zweimal geschlagen geben. Die Männer von Spielertrainer Labinot Prenku werden gewillt sein, die kleine Heimserie der Oberbieberer im ersten Auswärtsspiel der Saison bereits im Keim ersticken zu wollen.


Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!!!

16. Oktober 2020

Restaurant Zur Post aus St. Katharinen stattet Damenmannschaft mit neuen Trikots aus

Großer Dank gilt Ahman und Harinder “Ricky“ Singh, den Inhabern des Restaurant Zur Post in St. Katharinen. Durch die finanzielle Unterstützung konnten schöne und hochwertige Trikots für unsere neue Damenmannschaft angeschafft werden. Auch unsere Mädels können nun in den SG Farben rot-blau antreten. Das neue Outfit wurde auch schon eingeweiht und unsere Mannschaft ist erfolgreich in die Meisterschaft gestartet. Zum Dank übergab gestern eine Abordnung unseres Teams (Shkendi Ramadani u. Eileen Pertz), inkl. Trainern (Kilian Spelleken u. Olaf Job), ein Trikot mit dem Rückenaufdruck Singh und es ergab sich ein schönes Foto. Unsere Mädels, wie auch unsere anderen SG Teams verbrachten schon einige gesellige Stunden in der Post und schürten hier die Kameradschaft und den Zusammenhalt.

Unsere Spielgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich beim Restaurant Zur Post und Ahman und Ricky für die großzügige und tolle Unterstützung!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen