Senioren

SG verteidigt Tabellenführung

18. November 2018

SV Windhagen II – SG Vettelschoß/St. Katharinen 0-2

Wie im Hinspiel konnte unsere Mannschaft nur mit viel Mühe das Derby für sich entscheiden und damit die Tabellenführung verteidigen. Die SG übernahm zunächst das Kommando und versuchte Lücken im Abwehrverbund des SV zu finden. Allerdings waren die Gastgeber offensiver als im Hinspiel ausgerichtet, versuchten deutlich öfter Nadelstiche zu setzen und zeitweise auch unser Aufbauspiel früh zu unterbinden. Eine erste Möglichkeit für unsere Mannschaft ergab sich nach schönem Zuspiel von Andreas Nunheiser auf Stanislav Petker, den Abschluss entschärfte jedoch der gegnerische Keeper. Auch nach einer schönen Kombination von Labinot Prenku und Stefan Zent war es Stani der zum Schuss kam, dieses Mal wurde aber der Winkel zu spitz. Eine riesen Chance ergab sich nach einem Freistoss von Spielertrainer Labinot Prenku aus dem linken Halbfeld. Andreas Nunheiser nahm den Ball am Fünfmeterraum direkt und der Schlussmann reagierte hervorragend. Kurz darauf hatte der SV mit einem guten Ball in die Tiefe einen Angreifer frei gespielt, dessen Heber von Lukas Peikert abgefangen werden konnte. Dann schirmte Roman Borschel die Kugel klasse ab und passte in den Lauf von Andy Nunheiser, der alleine vor dem Torhüter scheiterte. Ein weiterer schnell vorgetragener Konter des SV über die linke Seite konnte gerade noch zur Ecke geblockt werden. Nur wenig später schickte Stefan Zent am Flügel Stanislav Petker, der schön auf Roman Borschel zurücklegte. Aber auch Roman fand im Torhüter seinen Meister. Nachdem ein SV Angreifer durchgebrochen war, konnte man diesen nur noch mit vereinten Kräften kurz vor dem Strafraum und auf Kosten eines Freistosses stoppen. Dieser segelte links am Tor vorbei. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit war unsere Elf noch mal am Drücker. Zunächst hatte man viel Pech als nach einer Ecke mehrere Schüsse vor der Torlinie noch geblockt wurden, allerdings verteidigten die Gastgeber auch sehr stark. Die letzte Möglichkeit vor der Pause hatte Roman Borschel nach einem Querpass von Julian Hüngsberg. Roman zog mit links ab, der Flachschuss zischte auch links am Gehäuse vorbei.

Im zweiten Abschnitt zunächst eine Schrecksekunde für die SG. Ein SV Stürmer lief alleine auf unseren Kasten zu, das Leder rutschte aber über den Schlappen und landete neben dem Tor. Dann die Führung für die SG. Stefan Zent zirkelte einen Freistoss in den Strafraum, Matthias Metzen verpasste zwar, aber ein Abwehrspieler bugsierte etwas überrascht den Ball ins Netz. Der SV musste sich kurz schütteln uns wir verpassten es in diesem Zeitraum den Raum auszunutzen und den letzten Pass genau in die Spitze zu spielen. Dann mobilisierte der Gegner aber noch mal alle Kräfte. Ein Fernschuss wurde abgefälscht und fiel nur knapp hinter dem linken Giebel herunter. Im Anschluss aber die Chance zur Vorentscheidung. Stani hatte sich am Flügel durchgesetzt und auf Matthias geflankt, dessen Schuss aus kurzer Distanz abgewehrt wurde und noch mal vor Stanis Füße fiel, aber auch hier konnte der Schlussmann zur Ecke klären. Danach ließ sich die SG etwas die Butter vom Brot nehmen und agierte nicht mehr aggressiv genug. In dieser Phase gab es einige gefährliche Bälle in den Strafraum und Freistösse die für Gefahr sorgten und durchaus auch zum Ausgleich hätten führen können. Lukas Peikert fischte aber alles weg und unsere Abwehrrecken gaben alles um ein Gegentor zu verhindern. Dann die Entscheidung. Der eingewechselte Tim Weißenfels mit einem überragenden Direktpass aus der Drehung in den Lauf von Stanislav Petker. Stani schob sich vor seinen Gegenspieler und schlenzte die Kugel am Torhüter vorbei, der noch mit den Fingerspitzen dran war, aber den Treffer nicht mehr verhindern konnte. Das 3-0 hatte noch Matthias auf dem Fuß, als er kurz vor Schluss am Keeper scheiterte. Es wäre aber heute auch des Guten zu viel gewesen, da im zweiten Abschnitt durchaus auch der Ausgleich möglich war.

Man hat wieder mal gesehen dass Derbys ihre eigenen Gesetze haben. Unsere Mannschaft tat sich unheimlich schwer, ließ allerdings insbesondere in der ersten Halbzeit auch sehr gute Möglichkeiten aus. In der letzten Partie vor der Winterpause empfängt man nun am kommenden Sonntag die SG Melsbach.


Junge Hüpfer schlagen alte Hasen

17. November 2018

SG III – SG Alte Herren 5-1

Zu einem schönen Kick kam es am gestrigen Freitagabend. Da die Jungs der Dritten was die Meisterschaft angeht schon in der Winterpause verweilen, aber noch ein Pokalspiel in diesem Jahr vor der Brust haben und unsere Alten Herren auch in diesem Jahr noch Spiele bestreiten möchten, stellte man kurzfristig ein Spiel auf die Beine. In einer munteren Partie behielten die jungen Hüpfer die Oberhand. Unsere alten Hasen kündigten aber bereits an im Frühjahr zurück zu schlagen. Viel Spaß hatten alle Kicker und ließen den Abend in geselliger Runde gemeinsam ausklingen. Doppeltorschütze für die Jungs der Dritten war unser im Feld spielender Keeper Kevin Hesseler. Die weiteren Treffer erzielten Mohamed Omar, Assad Mansuri und Florian Schumacher der sich unter die jungen Hüpfer gemogelt hatte. Die Bude für unsere Alten Herren markierte Dirk Wagner. Die SG III bestreitet nun noch am 01.12.18 das Achtelfinal im Kreispokal und die Alten Herren absolvieren am 28.11.18 noch eine Partie in Erpel.


Deutlicher Sieg für SG

12. November 2018

SG Vettelschoß/St. Katharinen – SG Ellingen II 7-0

Bereits am Freitagabend landete unsere SG einen klaren Heimsieg gegen das Schlusslicht SG Ellingen II. Beim ersten Spiel in Vettelschoß sahen die Zuschauer eine sehr einseitige Partie. Bereits nach 5 Minuten hätte unsere Mannschaft 2-0 führen können. Zweimal war es Andreas Nunheiser, der aus kurzer Distanz am Keeper scheiterte. Beide Male war es Christian Bär, der sich im Zusammenspiel mit Roman Borschel über außen durchgesetzt hatte und die Bälle schön nach innen brachte. In der Folge gab es immer wieder gefährliche Szenen im Strafraum und auch Julian Hüngsberg scheiterte am gut aufgelegten Gästetorhüter nachdem Roman Borschel und Stefan Zent vorbereitet hatten. Scheinbar musste es tatsächlich ein Eigentor sein, das den Torreigen eröffnete. Spielertrainer Labinot Prenku brachte eine scharfe Flanke auf den langen Pfosten, die ein gegnerischer Akteur beim Abwehrversuch per Kopf ins rechte Eck beförderte. Für das 2-0 sorgte Julian Hüngsberg mit einem Flachschuss ins linke Eck. Andy Nunheiser hatte schön Stefan Zent frei gespiel und dieser mit einem klugen Rückpass für Julian aufgelegt. Nach einer tollen Kombination über Andy und Roman nahm Stanislav Petker die Kugel ab und drosch diese aus knapp 8 Metern in die Maschen. Es waren noch Möglichkeiten vor der Pause da um das Ergebnis höher zu gestalten. Aber bei Abschlüssen von Roman Borschel und Stefan Zent war der Schlussmann auf dem Posten.

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich nichts. Es ging weiterhin nur in eine Richtung auf das Gehäuse der Gäste zu. Labinot Prenku wieder mit einer präzisen Flanke und Fabian Lacher verpasste mit einem schönen Kopfball. Dann ein klasse Auftritt von Stefan Zent. Fast noch in der eigenen Hälfte schnappte er sich das Leder, startete einen Sololauf durch die gesamte Ellinger Abwehr und schloss mit einem fulminanten Schuss zum 4-0 ins rechte Eck ab. Im Anschluss ein gefühlvoller Lupfer von Labi auf Andy Nunheiser, der mit einem Kopfball über den Torhüter hinweg am Pfosten scheiterte. Nach einer Ablage von Julian Hüngsberg war es Trainer Labinot Prenku der mit einem klasse Fernschuss ins linke Eck für den fünften Treffer sorgte. Nach einem schönen Zusammenspiel der eingewechselten Ali Ebrahimi und Lars Hübenthal konnte der Keeper mit einer guten Fußabwehr retten. Der sechste Treffer resultierte wiederum aus einer punktgenauen Flanke von Labi. Dieses Mal war Kapitän Florian Luther eingelaufen und wuchtete den Ball per Kopf ins Netz. In der Endphase dann auch eine Möglichkeit für die Gäste, aber Timo Stumpf sicherte die Kugel und das zu Null. Stanislav Petker scheiterte noch knapp mit einem Linksschuss und Lars Hübenthal machte dann doch noch seine Bude. Roman Borschel hatte sich überragend auf engstem Raum gegen drei Gegenspieler im Strafraum durchgesetzt und auf Lars abgelegt, der sich diese Möglichkeit zum 7-0 Endstand nicht nehmen ließ.

In einer einseitigen Partie nutzten unsere Jungs die Gelegenheit viel für das Zusammenspiel zu tun, zeigten einige schöne Kombinationen und der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können. Im nächsten Spiel tritt man nun am kommenden Sonntag um 13.00 Uhr beim SV Windhagen II an.

Aufstellung: Timo Stumpf, Florian Luther, Fabian Lacher, Benedikt Roth, Labinot Prenku, Stefan Zent, Christian Bär, Roman Borschel, Stanislav Petker, Julian Hüngsberg, Andreas Nunheiser, Pascal Lahr, Ali Ebrahimi, Lars Hübenthal


Spielballspende⚽⚽⚽ Vielen lieben Dank an die Firma Infer!!!

8. November 2018

Durch eine tolle Geste der Firma INFER Bau-Elemente GmbH steht unserer SG auch zum ersten Heimspiel in Vettelschoß ein weiterer hochwertiger Ball zur Verfügung. So übergaben die Geschäftsführer Manfred und Falk Limbach im Beisein der gesamten Belegschaft das neue Spielgerät an unseren Spieler und Mitarbeiter der Firma Infer Stefan Zent. Neben der großzügigen Spende auch ein ganz tolles Bild. Die Firma Infer unterstützt uns schon seit Jahren und wir sagen nochmals ganz herzlichen Dank!!! Mit dem neuen Ball werden unsere Kicker morgen den Anstoß gegen die SG Ellingen II ausführen.

Auf Initiative unseres Fördervereines Fußball Vettelschoß u. St. Katharinen e. V. ist ab dieser Saison bei jedem Heimspieltag eine Spielballspende möglich. Mit dieser Spende können Privatleute und Firmen unsere Vereine unterstützen und zudem sich selbst oder die Firma präsentieren. Als kleines Dankeschön wird der Spender unmittelbar vor dem Spiel per Durchsage namentlich genannt und zusätzlich in unserem Vereinsheft und unserer SG Homepage (www.sg-vk.de) bekannt gegeben. Natürlich kann man auch spenden wenn man ungenannt bleiben möchte.
Interessenten wenden sich bitte an:

Dominic Glöckner
Tel: 0151-15609834
Email: info@fvfvs.de

Dirk Schommers
Tel: 0178-5913106
Email: dirkschommers@aol.com


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen