Senioren

JSG Rhein-Westerwald

18. Mai 2022

C-Jugend mit Auswärtsniederlage

JSG WällerLand – JSG Rhein-Westerwald 3-1

Am Wochenende mussten die Kicker von Marius Anhäuser eine Niederlage hinnehmen. Gegen die JSG WällerLand Rothenbach ging unsere JSG zwar mit 1-0 in Führung, hatte aber das Spielglück in der Folge nicht auf ihrer Seite und musste sich letztlich trotz ansprechender Leistung mit 1-3 geschlagen geben. Dennoch steht man weiter auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz.

Es spielten: Leon Kleinlein, Reza Azimi, Marvin Kalina, Jan Hallerbach, Bennet Böttcher, Noel Biecki, Corbinian Röhrig, Benedikt Schmitz, Ihor Koval, Simon Zimmermann, Moritz Hartmann, Jan Backhaus, Moritz Leygraf, Elias Menk


E-Jugend setzt sich an die Tabellenspitze

17. Mai 2022

JSG Vettelschoß-St. Katharinen – SSV Heimbach-Weis 5-1

Durch einen tollen 5-1 Sieg haben sich die Kids von Thomas Felten am Wochenende an die Tabellenspitze gesetzt und damit eine überragende Saison gekrönt. Die Kicker vom SSV können bei einem Spiel weniger nach Punkten noch gleichziehen.
Am Mittwoch kommt es nun im Halbfinale um den Kreispokal zum Wiedersehen der beiden Teams. Bereits jetzt spielen beide Mannschaften eine mega Saison und auch der Einzug ins Pokalhalbfinale ist ein großartiger Erfolg. Auch für unsere Kids wäre es natürlich das i-Tüpfelchen, wenn man sogar noch ins Finale einziehen könnte. Deshalb würde man sich morgen um 18 Uhr in Vettelschoß über Unterstützung sehr freuen.

Es spielten: David, Paul, Nico, Florian, Louis, Denis, Lea, Laurin, David, Maja, Alexander


SG I mit Dreier in Oberbieber

16. Mai 2022

VFL Oberbieber – SG St. Katharinen-Vettelschoß 2-3

Nach der unnötigen Niederlage in der Vorwoche waren die Jungs von Labinot Prenku gewillt in Oberbieber wieder alles raus zu hauen und gingen entsprechend motiviert in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten ein schöner Ball in den Lauf von Robin Kany. Robin zog nach innen und sein Schuss wurde noch im letzten Moment abgeblockt. Die Führung erzwang Robin dann quasi. Als er einen Abwehrspieler unter Druck setzte, passte dieser unglücklich in Bedrängnis ins eigene Tor. Unser Team nun am Drücker, einen Steilpass erlief Paul Petker und schob die Kugel eiskalt am Keeper vorbei ins Netz. In der Phase danach wurden die Hausherren gefährlicher und hätten durchaus zum Anschlusstreffer kommen können, aber Lukas Peikert war auf dem Posten und einmal half auch das Quäntchen Glück. Aber auch unsere Jungs hatten noch gute Möglichkeiten, so hatten Matthias nach toller Flanke von Sebastian Riebartsch und Paul nach Vorlage von Stefan Zent Pech. Auch ein guter Kopfball von Pascal Lahr verpasste knapp sein Ziel.

Nach der Pause wurden die Gastgeber stärker und durch eine schöne Hereingabe von links mit klasse Volleyabnahme im Zentrum fiel der Anschluss. Nun die stärkste Phase des VFL und auch der Ausgleich. Nach einem starken Solo ließ der Angreifer Lukas keine Chance. Jetzt zeigte unsere SG aber tolle Moral und wollte unbedingt trotzdem den Sieg. Paul tauchte nach einem Ball in die Gasse von Stefan alleine vor dem Torhüter auf, der aber durch Fußabwehr die erneute Führung verhinderte. Nach schönem Anspiel von Labi, fischte der Keeper den anschließenden Heber von Matthias Metzen. Matthes hatte auch kurz darauf Pech, als er sich aus spitzem Winkel dem Schlussmann geschlagen geben musste, der Nachschuss von Louis Wilmes wurde gerade noch so geblockt. Auch der VFL hatte noch einen sehr gefährlichen Schuss zu verzeichnen, der über unser Gehäuse zischte. Die Endphase gehörte aber der SG. Mit großem Willen rannte man weiter an und nach Flanke von Sebi kam Louis nur einen Schritt zu spät. Der entscheidende Treffer war dann Noah Schinowski vorbehalten. Die Kugel kam ca. 11 Meter vor dem Kasten zu Noah, der flach und trocken mit links abzog und zum viel umjubelten 3-2 traf.

In der Vorwoche musste sich unsere Mannschaft zum ersten Mal gefallen lassen nicht bis zum Schluss an sich geglaubt zu haben, gestern ließ man sich auch von Rückschlägen nicht unterkriegen. arbeitete bis zum Abpfiff immer weiter und erzwang den Sieg. Großes Kompliment auch an unsere A-Jugendspieler Noah und Louis, die einen starken Auftritt lieferten.

Es spielten: Lukas Peikert, Sebastian Riebartsch, Florian Luther, Felix Strauch, Pascal Lahr, Alexander Kastert, Labinot Prenku, Paul Petker, Stefan Zent, Robin Kany, Matthias Metzen, Julian Hüngsberg, Louis Wilmes, Noah Schinowski, Stanislav Petker


Zweite belohnt sich in Rheinbrohl – endlich!

15. Mai 2022

FV Rheinbrohl II – SG St. Katharinen/Vettelschoß II 0:1 (0:0)

Lange hat man darauf warten müssen. Und heute hat sich unsere Zweite nach einer aufopferungsvollen Leistung beim FV Rheinbrohl II endlich – und zum ersten Mal in diesem Kalenderjahr – mit drei Punkten belohnt.

Zu Beginn der Partie waren die Gastgeber noch auf Augenhöhe und kamen selbst zu im Ansatz guten Gelegenheiten. Nach spätestens 20 Minuten aber, übernahm die Elf vom Trainerteam Heinemann/Lobenstein das Kommando. Im Laufe der ersten Hälfte wurde man zwar selbst nur im Ansatz gefährlich, doch lies man den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Lediglich im Angriffsdrittel traf man häufig die falschen Entscheidungen, sodass eigene zwingende Gelegenheiten noch warten mussten.

Nach der Halbzeitpause präsentierte sich die Zweite aber zielgerichteter. Kurz nach Wiederanpfiff war es der bereits zweite Freistoß von Jonas Bremm, der aus großer Distanz an das gegnerische Gebälk knallte. Ein wenig später, nach einer guten gespielten Stunde, wurde Jonas, diesmal aus dem Spiel heraus, 20 Meter vor dem gegnerischen Tor freigespielt. Jonas fand mit seinem Abschluss den Weg in die lange Ecke und somit auch zur 1:0-Führung. Folglich weiter unsere SG II am Drücker. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass mit fortlaufender Spielzeit auch die Chancen immer größer wurden. Doch man verpasste es, den Deckel endgültig draufzumachen und musste so noch bis zum Abpfiff zittern. Die Rheinbrohler setzten auch noch einmal zwei, drei nicht ungefährliche Fernschüsse an, die letztlich aber keine Gefahr für das Tor von Benedikt Fuhr darstellen sollte. Und so blieb es beim 1:0-Erfolg unserer Zweiten.

Ein erlösender erster Pflichtspielsieg im Kalenderjahr 2022. Nun erwarten die SG II noch zwei weitere Spiele in dieser Saison. Den Aufwind aus der heutigen Partie möchte man in jedem Fall in diese Begegnungen mitnehmen. Das vorletzte Saisonspiel bestreitet man am kommenden Sonntag. Um 13:00 Uhr empfängt man den VfL Oberbieber II.

Aufstellung: Benedikt Fuhr, Franz Preier, Kevin Eulenbach, Jonas Bremm (86. Maximilian Grigoleit), Felix Kurtenbach, Matthias Wagner, Erik Schmidt, Johannes Brodeßer, Udo Heinemann (59. Mohamed Omar), Markus Ley, Tim Weißenfels


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen