Senioren

Alten Herren in Flammersfeld erfolgreich

18. April 2019

Flammersfeld – SG Vettelschoß/St. Katharinen 0-4

Am Mittwochabend machten sich unsere Männer auf nach Flammersfeld. Das Positivste vorweg, auch im fünften Spiel 2019 konnte man ohne Probleme eine Mannschaft stellen. Nach Jahren ohne Spielbetrieb scheinen unsere AH wieder ein zuverlässiger Partner zu werden und unsere Mannen sind mit viel Spaß bei der Sache. Auf dem ungewohnten Hartplatz hatte man in der Anfangsphase etwas Schwierigkeiten und die Gastgeber hätten durchaus nach guten Chancen in Führung gehen können. Danach zeigte die SG aber eine sehr gute Partie und konnte diese nach Treffern von Marc Kandels 2, Michael Hynek und Dirk Schommers für sich entscheiden. Danach gab es wie immer noch ein gemütliches Beisammensein mit unseren netten und fairen Gegnern. Danke für die Gastfreundschaft!

Es kickten: Christian Jettner, Borhan, Andreas Pott, Michael Wolf, Christian Scheuten, Nico Luther, Thomas Honnef, Dirk Schommers, Patrick Müller, Mario Leko, Michael Hynek, Marc Kandels, Bernd Heinen, Oliver Piestert


Wichtiger Sieg für SG I nach Willensleistung

15. April 2019

SG Vettelschoß/St. Katharinen – SV Rheinbreitbach 2-0

Der SV Rheinbreitbach war eine der beiden Teams gegen die unsere SG in der Hinrunde Punkte lassen musste. Und das verdient, der SV war im Hinspiel absolut ebenbürtig. Deshalb wusste unsere Mannschaft was auf sie zu kam. Nämlich ein engagierter und disziplinierter Gegner. Und genau so war es auch. In der ersten Halbzeit kam es zu einem völlig ausgeglichenen Spiel. Eine riesen Möglichkeit für den SV konnte Felix Strauch vereiteln, als er nach einer Ecke auf der Linie klärte. Dann war zunächst die SG am Zug. Ein Kopfball von Stanislav Petker landete an der Latte und den Nachschuss von Matthias Metzen parierte der Torhüter. Aber im Anschluss wieder eine Schrecksekunde für unsere Elf. Nach einem Freistoß war es dieses Mal Fabian Lacher, der die Kugel noch von der Linie kratzte. Vor der Pause noch zwei gute Gelegenheiten für die SG. Zunächst hatte Jannik Hüngsberg von halblinks abgezogen und der Keeper lenkte den Ball noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten. Nachdem Stani für Stefan Zent abgelegt hatte, kratzte der Schlussmann der Gäste auch diesen Kracher aus dem Eck.

Nach dem Seitenwechsel gab unsere Elf mit viel Willen richtig Gas. Nach einer Flanke von Labinot Prenku kam Jannik Hüngsberg am Fünfmeterraum nur einen Schritt zu spät und kurz darauf bekam der an die Strafraumgrenze aufgerückte gegnerische Torhüter noch irgendwie ein Körperteil an einen Schuss von Stefan und konnte blocken. In der 60. Minute war es aber soweit. Ein tolles Tor von Stefan Zent. Nachdem Stani schön zurückgelegt hatte, zimmerte Stefan das Leder aus dem Stand in den linken Giebel. Unsere SG blieb weiter am Drücker, wollte die Entscheidung und verpasste diese zunächst bei einigen gefährlichen Standards. Man erzwang sie aber jetzt durch großen Einsatz und viele Balleroberungen. Matthias setzte sich dann klasse durch und legte quer auf Stani Petker, der direkt abzog und den Ball unhaltbar ins linke Eck schlenzte. Der SV gab sich noch nicht auf und versuchte weiter nach vorne zu spielen, unsere Hintermannschaft um Kapitän Flo Luther stand jedoch im zweiten Abschnitt sehr sicher und ließ nichts anbrennen. Christian Bär setzte sich noch stark über links durch, drang in den Strafraum ein und bediente Stani, der am Außennetz scheiterte. Die letzte Möglichkeit hatten Andy Nunheiser, der im Keeper seinen Meister fand und Christian Bär, der Pech hatte, dass ihm das Spielgerät über den Schlappen rutschte.

Ein ganz hartes Stück Arbeit für unsere Jungs, da der SV eine sehr starke Partie ablieferte und in dieser Verfassung sicher zu den Titelanwärtern in der nächsten Saison zählt. Eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte und der unbändige Wille die Partie für sich zu entscheiden brachte aber den verdienten Erfolg für die SG. Nun geht es erst mal in die verdiente Osterpause, bevor man am 05.05.19 den SV Ataspor Unkel zum Spitzenspiel empfängt.

Es spielten: Lukas Peikert, Florian Luther, Fabian Lacher, Patrick Heßler, Felix Strauch, Labinot Prenku, Benedikt Roth, Stefan Zent, Stanislav Petker, Jannik Hüngsberg, Matthias Metzen, Christian Bär, Andreas Nunheiser, Julian Hüngsberg


SG II mit Heimsieg

15. April 2019

SG Vettelschoß/St. Katharinen II – SG Feldkirchen II 2-1

Zwar war die Chancenauswertung ungenügend, dennoch fuhr unser Team bereits den elften Saisonsieg ein und verbesserte sich damit zumindest vorübergehend auf einen tollen 3. Tabellenplatz. Die dahinter platzierten Mannschaften haben zwar weniger Spiele ausgetragen, aber mit 35 Punkten hat unsere SG die Ziele schon jetzt übertroffen. Die Treffer erzielten Kevin Königsbauer und Tim Weißenfels. Am 05.05.19 empfängt man nun den SV Rengdorf II.


Dritte mit Heimniederlage – Personelle Entwicklung klasse

15. April 2019

SG Vettelschoß/St. Katharinen III – FV Rheinbrohl II 0-5

Die Jungs der Dritten kommen 2019 noch nicht so richtig in Fahrt und mussten die zweite Niederlage hinnehmen. Sehr positiv aber weiterhin die personelle Entwicklung bei unserer 3. Mannschaft und generell bei der SG. Trainer Christian Donauer kann mittlerweile auf eine sehr große Anzahl von Spielern zurückgreifen. Am Freitag den 26.04.19 hat man die nächste Gelegenheit gegen die SG Niederbreitbach III die ersten Punkte im neuen Jahr einzufahren.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen