2. Mannschaft

Zweite geht mit Sieg über TuS Rodenbach in die Winterpause!

29. November 2021

SG St. Katharinen/Vettelschoß II – TuS Rodenbach 3:0 (1:0)

Nachdem die letzten Wochen unserer Zweiten nicht so erfolgreich verliefen und aus den vergangenen drei Spielen nur ein Punkt geholt werden konnte, lieferten die Jungs von Udo Heinemann und Dennis Lobenstein vor der Winterpause noch einmal richtig ab und schlugen im TuS Rodenbach den Tabellendritten der Kreisliga C deutlich mit 3:0.

Schnell fand man in die Partie herein und übernahm das Spielkommando. Heraus kamen vereinzelte Chancen, die jedoch insgesamt das Tor der Rodenbacher nicht gefährdeten. Nach knapp 25 Minuten gelang es dann das erste Mal eine hochprozentige Gelegenheit herauszuspielen. Nach einer Kombination über die rechte Seite verlagerte Mohamed Omar auf die linke Seite. Hier hatte Tim Weißenfels den nötigen Platz um einen freien Schuss aus 16 Metern abzusetzen, den der Gäste-Torhüter nur zur Seite abwehren konnte. Nico Ditscheid hatte richtig spekuliert, und drückte den Ball zur 1:0-Führung über die Linie. Danach verlor unsere Mannschaft jedoch immer mehr den Faden und der TuS kam vor der Pause noch einmal mehr auf. Hierbei gab es mehrere Chancen für die Gäste, die spätestens von Daniel Lackmann im Tor unserer Zweiten entschärft werden konnten. So ging es mit dem 1:0 auch in die Pause.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor das Spiel wieder an sich zu reißen und zu diktieren. Man kam gut aus der Pause und setzte den Gegner gleich unter Druck. Unmittelbar nach Wiederanpfiff gelang dann auch eine schöne Kombination über links, sodass Nico Ditscheid nach Doppelpass mit Michael Schady Kevin Königsbauer im Sechzehner freispielen konnte. Kevin nahm den Ball noch einmal mit und ließ dem Torwart mit seinem platzierten Abschluss ins untere linke Eck keine Chance. Nach diesem Tor gelang es unserer Elf aber auch das Tempo weiterhin hochzuhalten, die sich ergebenden Chancen konnten bis zur 64. Minute nicht verwertet werden. Es folgte aber eine Kopie des 2:0. Diesmal war es Michael Schady, der nach schönem Spielzug über links, das Spiel auf Kevin Königsbauer im Sechzehner verlagerte. Freistehend gelang es Kevin erneut den Torwart mit seinem Abschluss zum 3:0 zu überwinden. Im Anschluss wurde das Spiel etwas wilder. Auf beiden Seiten ließen die Kräfte nach, sodass sich noch einmal Chancen vor beiden Toren ergaben. Jedoch sollte keine der Gelegenheiten bis zum Abpfiff des Schiedsrichters erfolgreich sein.

Mit dem klaren Erfolg hat sich unsere SG II für eine bis hierhin gute Saison zur Winterpause belohnt. Mit 25 Punkten aus 15 Spielen wird man auf dem fünften Platz überwintern. Ziel wird es dann ab Mitte März sein, Leistungen wie diese, gegen den TuS Rodenbach, wieder auf den Platz zu bringen.

Aufstellung: Daniel Lackmann, Maximilian Grigoleit, Nico Ditscheid, Matthias Wagner (58. Johannes Brodeßer), Christian Hoß, Johannes Kretz (76. Markus Ley), Michael Schady (80. Franz Preier), Mohamed Omar (66. Julius Brömmelhues), Moritz Strauch, Kevin Königsbauer, Tim Weißenfels


Die letzten Spiele des Jahres – Dreifachheimspieltag in Vettelschoß!

27. November 2021

  

Kreisliga A Westerwald/Wied, Sonntag, 28.11.2021, 15:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß – SG Steinefrenz

Kreisliga C Westerwald/Wied Nordwest, Sonntag, 28.11.2021, 13:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß II – TuS Rodenbach

Kreisklasse Frauen Ost 1, Sonntag, 28.11.2021, 17:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
FSG St. Katharinen/Vettelschoß – SG Eichelhardt/Gehlert II

Mit dem morgigen Spieltag stehen der SG die letzten Spiele des Kalenderjahres 2021 bevor. Sowohl unsere Erste und Zweite sowie unsere Damenmannschaft werden alles daran setzen, das Jahr erfolgreich zu beenden.

Den Auftakt macht um 13 Uhr die zweite Mannschaft. Die Jungs von Udo Heinemann und Dennis Lobenstein treffen auf den Tabellendritten, den TuS Rodenbach. In der Hinrunde mit 3:1 auf der Rodenbacher Alm erfolgreich, möchte man dieses Ergebnis auch auf heimischem Platz bestätigen und eine gute Hinrunde erfolgreich abschließen.

Um 15:30 Uhr empfängt die Erste dann die SG Steinefrenz. Der Tabellenplatz der Gäste ist aber wenig aussagekräftig über die aktuelle Form. Zwar steht man nur einen Platz über den Abstiegsrängen, doch ist man seit fünf Spielen ungeschlagen. Unsere Jungs um Spielertrainer Labinot Prenku haben sich nach der unglücklichen Niederlage in Asbach rehabilitiert gezeigt, und mit einer super Leistung das Topspiel gegen den HSV Neuwied für sich entschieden. So deutet sich auch hier – wie so häufig in der Kreisliga A – eine ausgeglichene Partie an.

Abschließend dann unmittelbar im Anschluss spielen die SG Damen gegen die SG Eichelhardt/Gehlert II. In der vergangenen Woche war man bei der ersten Mannschaft in Gehlert zu Gast und kam nach einem 0:4-Rückstand zur Pause wieder auf 3:4 heran. Leider schafften es unsere SG Mädels nicht sich für diese starke Moral zu belohnen, und man unterlag mit 3:5. Dennoch möchte man die positiven Aspekte der Partie mit in das Spiel am Sonntag nehmen, um sich dann mit Punkten zu belohnen.


Zweite verliert auch gegen die SG Feldkirchen

24. November 2021

SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SG Feldkirchen 0:3 (0:0)

Letzte Woche riss die Serie, als unsere Zweite nach fünf Spielen ohne Niederlage in Asbach verlor. Nun muss die SG II aber auch die zweite Niederlage in Folge gegen die Topmannschaft der SG Feldkirchen einstecken.

In der 1. Halbzeit ging es noch ruhig zur Sache. Allgemein kam es zu wenigen Torchancen. Dennoch zeigten die Gäste bei Standards und hohen Bällen immer Präsenz. Ansonsten blieb auf beiden Seiten der letzte Pass aus, oder die Ballmitnahme war zu unpräzise, um von wirklich gefährlichen Chancen sprechen zu können.

Nach guten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit musste entsprechend der Geschehnisse aus dem ersten Durchgang ein Distanzschuss herhalten, um die Führung der Gäste zu erzielen. Und darauf fand auch unsere Zweite erstmals eine gefährliche Antwort. Nachdem Jonas Bremm den Ball durchgesteckt hatte, stand Tim Weißenfels frei vor dem Tor. Sein Volley verpasste das Gehäuse jedoch knapp. Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhten die Gäste dann aber auf 0:2. Auch daraufhin ergab sich nach schöner Kombination zwischen Jonas Bremm und Robin Kany eine gute Gelegenheit, doch Robin traf mit seinem präzisen Abschluss leider nur den Pfosten. Fünf Minuten vor Schluss dann die endgültige Entscheidung. Nach einem langen Ball die Linie hinunter musste der Feldkirchener Angreifer den Ball seinem Teamkollegen nur noch quer legen, der den 0:3-Endstand besorgte.

Und dennoch präsentierten sich unsere Jungs super. Auch nach den Rückständen hielt man weiter dagegen, der Ausgleichstreffer bzw. Anschlustreffer, der noch einmal so einiges auf den Kopf hätte stellen können, sollte jedoch nicht mehr fallen. Im Endeffekt hat die Kaltschnäuzigkeit der Gäste diese Partie entschieden.

Weiter geht es für die Zweite am kommenden Sonntag gleich noch einmal mit einem Heimspiel. Um 13 Uhr trifft man in Vettelschoß auf die nächste Top-Mannschaft, den TuS Rodenbach.

Aufstellung: Benedikt Fuhr, Maximilian Grigoleit, Christian Hoß, Johannes Kretz (67. Moritz Bielemeier), Michael Schady (75. Markus Ley), Jonas Bremm, Moritz Strauch, Robin Kany, Kevin Königsbauer (85. Julius Brömmelhues), Tim Weißenfels, Christoph Hoß


SG I und II mit Doppelheimspieltag – Damen müssen auswärts antreten

20. November 2021

 

Kreisliga A Westerwald/Wied, Sonntag, 21.11.2021, 14:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß – HSV Neuwied

Kreisliga C Westerwald/Wied Nordwest, Sonntag, 21.11.2021, 12:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SG Feldkirchen

Kreisklasse Frauen Ost 1, Sonntag, 21.11.2021, 18:00 Uhr, Sportplatz Gehlert
SG Eichelhardt/Gehlert – FSG St. Katharinen/Vettelschoß

Am Sonntag ist es endlich wieder soweit. Nach über drei Wochen haben unsere ersten beiden Senioren-Mannschaften wieder ein Heimspiel. Die Damen sind an diesem Wochenende dagegen auswärts gefordert.

Ungewöhnlich früh für ein Heimspiel, aber aufgrund eines kaputten Flutlichts und dem noch folgenden Spiel unabdingbar, wird die Partie zwischen unserer Zweiten und der SG Feldkirchen bereits um 12 Uhr angestoßen. Davon unbeeinflusst wollen sich die Männer von Dennis Lobenstein und Udo Heinemann am Sonntag von der 0:4-Pleite in Asbach rehabilitiert zeigen. Für die letzten beiden Spiele diesen Jahres möchte man gegen zwei Topteams der Liga noch einmal alles in die Waagschale werfen.

Darauf folgend – auch eine Stunde früher als geplant – findet die Partie der Ersten statt. Um 14:30 Uhr kommt der HSV Neuwied zum absoluten Topspiel der Kreisliga A – Erster gegen Zweiter. Nicht nur weil die SG I bereits seit drei Spielen sieglos ist, sondern auch, weil man nach knapper Niederlage in Neuwied und dem Pokal-Aus in der Verlängerung noch eine Rechnung mit dem HSV offen hat, würde der Ersten ein Dreier gegen die Neuwieder besonders gut zu Gesicht stehen. Entsprechend motiviert wollen die Männer von Labinot Prenku die Partie um die Tabellenspitze angehen.

Die SG-Damen dürfen im Gegensatz zu unseren Senioren dann auswärts um 18:00 Uhr ein Flutlichtspiel bestreiten. Bei der SG Eichelhardt/Gehlert möchte man nach einigen engen Spielen in der Hinrunde nun endlich Früchte aus den guten Leistungen ziehen. Beim ersten Rückrundenspiel soll somit auch eine Grundlage für den weiteren Verlauf der Saison gelegt werden.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen