3. Mannschaft

Zweite mit nächstem Heimsieg

21. September 2020

SG Vettelschoß/St. Katharinen II – SSV Heimbach-Weis II 5:2 (2:1)

Ein schwieriges Heimspiel wartete auf die SG II an diesem Wochenende. Zu Gast war der SSV Heimbach-Weis II. Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Die Führung zum 1:0 für unsere Zweite wurde von Kevin Königsbauer erzielt. Allerdings musste man bereits kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, doch kurz vor der Halbzeit, sollte es nochmal unsere Mannschaft sein, die durch Tim Weißenfels den 2:1-Führungstreffer markierte.

In der Halbzeit nahm man sich vor das Spiel mehr an sich zu reißen, da im ersten Abschnitt teils noch zu fahrlässig gehandelt wurde und man sich so auch einige Fehler erlaubte.

In der Folge gelang das Vorgenommene recht gut und man konnte durch Marcel Weber die Führung auf 3:1 erhöhen. Eine Kopie des 3:1 gab es dann nach Hereingabe von Thomas Vith, wo wiederum Marcel Weber goldrichtig stand und auf 4:1 stellte. Es waren noch zehn Minuten zu spielen, da drehten die Heimbacher nochmals auf und verkürzten auf 4:2. Unsere Mannschaft ließ jedoch nichts mehr anbrennen und man konnte durch eine starke Einzelaktion von Jaska Nuutinen den Schlusstreffer zum 5:2 erzielen.

Nach einer fair geführten Partie, die unsere Jungs aufgrund von einer starken zweiten Hälfte für sich entscheiden konnte, zeigte sich Spielertrainer Marcel Weber äußerst zufrieden. Man sei positiv gestimmt auch in den kommenden Spielen punkten zu können.

Am kommenden Mittwoch steht jedoch erst einmal die 2. Pokalrunde an. Hier trifft man auswärts auf den TuS Gladbach.

Es spielten: Dennis Lobenstein, Florian Böhme, Matthias Wagner, Jonas Bremm, Christian Hoß, Thomas Vith, Marcel Weber, Erik Schmidt, Kevin Königsbauer, Christoph Hoß, Tim Weißenfels, Kevin Eulenbach, Ammar Mujovic, Johannes Brodeßer, Jaska Nuutinen


SG III wartet weiter auf ersten Punkt

21. September 2020

HSV Neuwied II – SG Vettelschoß/St. Katharinen III 3:1 (1:0)

In einer spielerisch ausgeglichenen Partie musste unsere dritte Mannschaft eine weitere Niederlage einstecken. Nachdem man in der 1. Halbzeit in Rückstand geriet, konnte Mark Kandels nach einer Viertelstunde im zweiten Durchgang das Ergebnis auf 1:1 stellen. Mark setzte sich gut im Mittelfeld durch und konnte den Ausgleich von der Strafraumgrenze erzielen. Doch nur zehn Minuten später schlugen die Neuwieder erneut zurück und gingen wieder mit einem Tor in Führung. Als dann wenige Minuten vor Schluss auch das 3:1 fiel, konnte man bereits von einer Vorentscheidung ausgehen. Kurz darauf hätten die Deichstädter per Elfmeter alles klar machen können, doch Torwart Christian Jettner parierte zunächst den Strafstoß und anschließend auch den Nachschuss überragend. Dennoch änderte sich an dem Ergebnis nichts mehr.

Unsere Jungs möchten vor allem die teils gute spielerische Leistung mit in die kommenden Spiele nehmen, um dann endlich die ersten Punkte einzufahren.

Es spielten: Christian Jettner, Fabian Buchholz, Thomas Honnef, Kevin Hesseler, Kai Weber, Johannes Kretz, Mohamed Omar, Valentin Semenets, Janik Bayer, Marc Kandels, Abdulvaset Joshani, Franz Preier, Jan Weißenfels, Björn Steinrötter

 


Doppelheimspieltag in Vettelschoß – Dritte geht in Neuwied auf Punktejagd

18. September 2020

BEI DEN HEIMSPIELEN WIRD UM FRÜHZEITIGES ERSCHEINEN GEBETEN, UM LANGE WARTESCHLANGEN AM EINGANG ZU VERMEIDEN!

Sonntag, 20.09.2020, 15:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG Vettelschoß/St. Katharinen – SSV Heimbach-Weis

Nach dem erfolgreichen ersten Spieltag und einem spielfreien vergangenen Wochenende möchte die Mannschaft von Trainer Labinot Prenku am kommenden Sonntag wieder ihr Können unter Beweis stellen. Ein leidenschaftlicher erster Sieg – ebenfalls vor heimischem Publikum – macht jedenfalls Lust auf mehr.
Der Gegner wird der SSV Heimbach-Weis sein. Nachdem die Mannschaft vom Kieselborn direkt am ersten Spieltag Spielfrei hatte, verlor man am vergangenen Wochenende bei der als Aufstiegskandidat gehandelten SG Puderbach. Zuvor konnte man allerdings die favorisierte Spvgg. EGC Wirges im Rheinlandpokal eliminieren.
Unsere SG erwartet einen zu diesem Zeitpunkt der Saison schwer einzuschätzenden SSV. Man wird wieder ans Leistungsmaximum gehen müssen, um die Punkte in Vettelschoß halten zu können.

Sonntag, 20.09.2020, 12:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG Vettelschoß/St. Katharinen II – SSV Heimbach-Weis II

Bereits zuvor treffen um 12:00 Uhr die Zweitvertretungen der beiden Mannschaften aufeinander. Unsere SG II zeigte sich zum Saisonstart vor allem in mentaler Hinsicht sehr gut auf die neue Spielzeit vorbereitet. Dies unterstreichen vor allem der klare Sieg in der Verlängerung des Kreispokalspiels gegen den SV Ataspor Unkel II, aber auch der späte Punktgewinn in Rengsdorf vergangene Woche.
Die Heimbacher haben in den ersten beiden Spielen einen Punkt geholt. Auch sie konnten 3:3 gegen die Rengsdorfer spielen. Darauf setzte es allerdings eine 2:0-Niederlage beim SV Leubsdorf.
Aus der Vergangenheit ist uns jedoch bekannt, dass die Duelle mit dem SSV II immer sehr umkämpft sind. Also heißt es für unsere Mannschaft, dass die Einstellung wohl wieder der Schlüssel zum Erfolg sein könnte.

Sonntag, 20.09.2020, 12:00 Uhr, Rhein-Wied-Stadion Neuwied
HSV Neuwied II – SG Vettelschoß/St. Katharinen III

Als einzige unserer Herrenmannschaften wird die dritte Mannschaft auswärts gefordert sein. Nach dem bisher punktlosen Saisonstart, möchte man beim HSV II die ersten Zähler einfahren.
Und ausgeglichener könnten die Voraussetzungen nicht sein: Beide Mannschaften gehen eben ohne Punkt und mit einem Torverhältnis von 0:7 in die Partie. Umso mehr Spannung verspricht sich im Rhein-Wied-Stadion anzubahnen. Wenn den Jungs von Trainer Christian Donauer in diesem Spiel die Offensiv-Aktionen gelingen sollten, und der Kampfgeist der vergangenen beiden Spiele wieder an den Tag gelegt wird, sollte die Chance auf die ersten Zähler jedenfalls gegeben sein.


Dritte bei der SG Melsbach II unterlegen

13. September 2020

SG Melsbach II – SG Vettelschoß/St. Katharinen III 5:0 (1:0)

Nach einem leidenschaftlichen Auftritt in der vergangenen Woche, wollte sich unsere dritte Mannschaft in Melsbach wieder ähnlich gut präsentieren.

Zu Beginn wurde schnell klar, dass dieses Unterfangen kein Leichtes werden sollte, denn die Melsbacher rissen die Spielkontrolle direkt an sich. Unsere Mannschaft gab ihr Bestes und hielt gut dagegen. Als bereits alles auf ein torloses Remis zur Halbzeit hindeutete, konnten die Gastgeber doch noch die spielerisch verdiente Führung erzielen. Vorausgegangen war dem Treffer jedoch eine Abseitsstellung des gegnerischen Angreifers. Umso ärgerlicher, dass man den Gegentreffer zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt hinnehmen musste.

In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Die Mannschaft von Christian Donauer gab sich nicht auf, und wehrte sich zu jedem Zeitpunkt der Partie gegen jeden weiteren Gegentreffer. Doch desto näher der Abpfiff rückte, desto eher schwindeten die konditionellen Kräfte unserer Dritten. Und so musste man im Laufe der 2. Halbzeit weitere vier Gegentore hinnehmen.

Ein unter dem Strich verdienter Sieg der SG Melsbach II, der jedoch etwas zu hoch ausgefallen ist. Die nächste Chance auf die ersten Punkte hat unsere SG III nächste Woche, wenn man beim HSV Neuwied II gastiert.

Es spielten: Daniel Lackmann, Martin Schmidt, Daniel Quardt, Assad Mansuri, Abdulvaset Joshani, Luca Ewenz, Kevin Hesseler, Björn Steinrötter, Valentin Semenets, Mohamed Omar, Janik Bayer, Fabian Buchholz, Franz Preier


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen