Damen

SG Damen gehen mit einem Untentschieden in die Winterpause

2. Dezember 2021
FSG St. Katharinen/Vettelschoß – SG Eichelhardt/Gehlert II- 0:0 (1:1)

Nach dem unsere beiden Herrenmannschaften am vergangenen Sonntag mit zwei Heimsiegen gestartet waren, hatten unsere SG Damen sich fest vorgenommen, diese Positiv-Reihe fortzusetzen. Als drittes Spiel des Heimspieltages wurde das Match gegen die zweite der SG Eichelhardt/Gehlert etwas verspätet angepfiffen.

Die Mädels des Trainer Teams Job/Spelleken/Donauer starteten gut in die Partie. Sie dominierten die erste Halbzeit und zeigten sich als deutlich stärkere Mannschaft. Dies zeigte sich auch in zahlreichen gut herausgespielten Chancen unserer SG Damen, die allerdings wieder einmal ohne punktbringenden Abschluss blieben. Die versuchten Angriffe der Gäste konnten stets frühzeitig abgeblockt werden, so dass es zu keinerlei torgefährlichen Aktionen der Gegnerinnen kam.

Auch in der zweiten Halbzeit traten unsere Damen als bessere Mannschaft auf, konnten sich aber auch weiterhin nicht für ihr gutes Spiel belohnen. In der 63. Minute starteten die Frauen der SG Eichelhardt/Gehlert II ihren ersten und einzigen gelungenen Angriff und verwandelten diesen direkt in einen Treffer. Doch unsere Mädels arbeiteten weiter und spielten sich weiterhin gute Gelegenheiten heraus, so dass in der 85. Minute dann endlich der Ausgleichstreffer fiel. Es war wieder einmal Shkendi Ramadani die sich für ihre Mannschaft bis vors gegnerische Tor kämpfte und schließlich den Treffer landete.

Bei dem Spielstand von 1:1 sollte es an diesem Tag auch bleiben und unsere SG Damen nehmen dadurch nach langer Zeit endlich einen Punk aus einer Partie mit.
Auch wenn sich die Mädels wieder einmal nicht so belohnen konnten, wie sie es verdient hätten, geht man nun zufrieden in die Winterpause.

Nach dem Spiel teilte Trainer Kilian Spelleken den Mädels mit, dass er sein Amt als Trainer unserer SG Damen nun niederlegen wird.
Lieber Kilian wir sagen Danke! Danke dafür, dass du das Projekt Damen- und Mädchen-Fußball bei unserer SG ins Leben gerufen hast. Danke, für deinen Einsatz auf und neben dem Platz. Danke, für deine Zeit, die du in unsere Trainingseinheiten, unsere Spielvorbereitung und in unsere tollen Mannschaftsabende gesteckt hast. Danke, für dein offenes Ohr und deine verständnisvolle Art. Wir wünschen dir von Herzen alles erdenklich Gute für deinen weiteren Weg!

Es spielten: Sabrina Schumacher, Jana Salz, Dahlia Paffhausen, Michelle Mohr, Jenny Preukschas, Lena Engels, Yvonne Hornig, Lea Schmidt, Claudia Schumacher, Shkendi Ramadani, Sinje Burberg, Isabelle Mohr, Laura Comes, Linda Frings, Julia Rücker


Die letzten Spiele des Jahres – Dreifachheimspieltag in Vettelschoß!

27. November 2021

  

Kreisliga A Westerwald/Wied, Sonntag, 28.11.2021, 15:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß – SG Steinefrenz

Kreisliga C Westerwald/Wied Nordwest, Sonntag, 28.11.2021, 13:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß II – TuS Rodenbach

Kreisklasse Frauen Ost 1, Sonntag, 28.11.2021, 17:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
FSG St. Katharinen/Vettelschoß – SG Eichelhardt/Gehlert II

Mit dem morgigen Spieltag stehen der SG die letzten Spiele des Kalenderjahres 2021 bevor. Sowohl unsere Erste und Zweite sowie unsere Damenmannschaft werden alles daran setzen, das Jahr erfolgreich zu beenden.

Den Auftakt macht um 13 Uhr die zweite Mannschaft. Die Jungs von Udo Heinemann und Dennis Lobenstein treffen auf den Tabellendritten, den TuS Rodenbach. In der Hinrunde mit 3:1 auf der Rodenbacher Alm erfolgreich, möchte man dieses Ergebnis auch auf heimischem Platz bestätigen und eine gute Hinrunde erfolgreich abschließen.

Um 15:30 Uhr empfängt die Erste dann die SG Steinefrenz. Der Tabellenplatz der Gäste ist aber wenig aussagekräftig über die aktuelle Form. Zwar steht man nur einen Platz über den Abstiegsrängen, doch ist man seit fünf Spielen ungeschlagen. Unsere Jungs um Spielertrainer Labinot Prenku haben sich nach der unglücklichen Niederlage in Asbach rehabilitiert gezeigt, und mit einer super Leistung das Topspiel gegen den HSV Neuwied für sich entschieden. So deutet sich auch hier – wie so häufig in der Kreisliga A – eine ausgeglichene Partie an.

Abschließend dann unmittelbar im Anschluss spielen die SG Damen gegen die SG Eichelhardt/Gehlert II. In der vergangenen Woche war man bei der ersten Mannschaft in Gehlert zu Gast und kam nach einem 0:4-Rückstand zur Pause wieder auf 3:4 heran. Leider schafften es unsere SG Mädels nicht sich für diese starke Moral zu belohnen, und man unterlag mit 3:5. Dennoch möchte man die positiven Aspekte der Partie mit in das Spiel am Sonntag nehmen, um sich dann mit Punkten zu belohnen.


SG Damen verlieren bei Schlammschlacht in Gehlert

26. November 2021
SG Eichelhardt/Gehlert – FSG St. Katharinen/Vettelschoß 5:3 (4:3)

Vergangenen Sonntag reisten unsere Damen zu später Stunde zum ersten Spiel der Rückrunde in der Kreisklasse Ost 1 in Gehlert an. Auf dem durch den anhaltenden Regen des vergangenen Tages durchgeweichten Hartplatz wartete mit der ersten Mannschaft der SG Eichelhardt/Gehlert ein Gegner aus dem mittleren Feld der Tabelle auf sie.
Für die kommenden Spiele hatte man sich vorgenommen, endlich die Stärke des Teams in zählbaren Punkten zeigen zu können und siegreichere Zeiten einzuläuten.

Trotz der schwierigen Bedingungen konnten die Mädels des Trainerteams Job/Spelleken/Donauer erstaunlich gut ins Spiel finden und dieses zunächst einmal in die Hand nehmen. Leider wurde der entstehende Spielfluss schon sehr früh durch verletzungsbedingte Spielunterbrechungen und Wechsel zunichte gemacht.
Dadurch eröffneten sich den Gastgeberinnen in den ersten 35 Minuten unnötig viele, große Räume, die sie gleich viermal für Treffer ihrerseits nutzten. Drei dieser Treffer wurden allerdings vom Spielfeldrand stark kritisiert, hätten sie doch durch eine Verletzung der Abseitsregel nicht anerkannt werden dürfen.
Zum Ende der ersten Hälfte bäumten sich die Mädels der SG Vettelschoß/St. Katharinen noch einmal auf. So wurde Shekendi Ramadani in der 36. Spielminute mit einem langen Ball über die linke Seite geschickt, kam frei vor der gegnerischen Torhüterin zum Abschluss und erzielte das erste Tor für unsere Frauen.
Einige Minuten später konnte sie einen, durch ein Foulspiel im gegnerischen Sechzehner gegebenen, Elfmeter mit einem sicheren Schuss ins untere Eck verwandeln..
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit probierte auch Yvonn Horning noch einmal ihr Glück und erzielte mit einem traumhaften Distanzschuss das Tor zum 4:3.

Gestärkt, mit viel Motivation und der Zuversicht, das Spiel nun noch wenden zu können, starteten die Mädels in die zweite Halbzeit.
Doch das Spiel und die Bedingungen mit zusätzlich noch aufkommendem Nebel verlangten den Spielerinnen einiges ab. Es entwickelte sich zu einer hart um kämpften Partie, in der sich Gastgeberinnen und Gäste auf Augenhöhe begegneten.
Doch unsere SG Damen mussten sich letztendlich nach dem abschließenden Tor zum 5:3 in der 85. Minute geschlagen geben

Das Glück lag wiedermal nicht auf der Seite unsere Mädels, trotzdem blickten sie auf eine zufriedenstellende Leistung zurück und fiebern dem aller letzten Pflichtspiel der Saison entgegen. Am Sonntag, den ersten Advent (28.11.2021), um 17:30 Uhr bestreiten sie auf heimischen Rasen in Vettelschoß das Spiel gegen die zweite Damen-Mannschaft aus Eichelhardt/Gehlert.

Es spielten: Sabrina Schumacher, Doreen Hauschild, Michelle Mohr, Isabel Limbach, Yvonne Hornig, Lea Schmidt, Claudia Schumacher, Shkendi Ramadani, Laura Comes, Isabelle Mohr, Sinje Burberg, Jenny Preukschas, Imke Croce, Linda Frings

SG I und II mit Doppelheimspieltag – Damen müssen auswärts antreten

20. November 2021

 

Kreisliga A Westerwald/Wied, Sonntag, 21.11.2021, 14:30 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß – HSV Neuwied

Kreisliga C Westerwald/Wied Nordwest, Sonntag, 21.11.2021, 12:00 Uhr, Sportplatz Vettelschoß
SG St. Katharinen/Vettelschoß II – SG Feldkirchen

Kreisklasse Frauen Ost 1, Sonntag, 21.11.2021, 18:00 Uhr, Sportplatz Gehlert
SG Eichelhardt/Gehlert – FSG St. Katharinen/Vettelschoß

Am Sonntag ist es endlich wieder soweit. Nach über drei Wochen haben unsere ersten beiden Senioren-Mannschaften wieder ein Heimspiel. Die Damen sind an diesem Wochenende dagegen auswärts gefordert.

Ungewöhnlich früh für ein Heimspiel, aber aufgrund eines kaputten Flutlichts und dem noch folgenden Spiel unabdingbar, wird die Partie zwischen unserer Zweiten und der SG Feldkirchen bereits um 12 Uhr angestoßen. Davon unbeeinflusst wollen sich die Männer von Dennis Lobenstein und Udo Heinemann am Sonntag von der 0:4-Pleite in Asbach rehabilitiert zeigen. Für die letzten beiden Spiele diesen Jahres möchte man gegen zwei Topteams der Liga noch einmal alles in die Waagschale werfen.

Darauf folgend – auch eine Stunde früher als geplant – findet die Partie der Ersten statt. Um 14:30 Uhr kommt der HSV Neuwied zum absoluten Topspiel der Kreisliga A – Erster gegen Zweiter. Nicht nur weil die SG I bereits seit drei Spielen sieglos ist, sondern auch, weil man nach knapper Niederlage in Neuwied und dem Pokal-Aus in der Verlängerung noch eine Rechnung mit dem HSV offen hat, würde der Ersten ein Dreier gegen die Neuwieder besonders gut zu Gesicht stehen. Entsprechend motiviert wollen die Männer von Labinot Prenku die Partie um die Tabellenspitze angehen.

Die SG-Damen dürfen im Gegensatz zu unseren Senioren dann auswärts um 18:00 Uhr ein Flutlichtspiel bestreiten. Bei der SG Eichelhardt/Gehlert möchte man nach einigen engen Spielen in der Hinrunde nun endlich Früchte aus den guten Leistungen ziehen. Beim ersten Rückrundenspiel soll somit auch eine Grundlage für den weiteren Verlauf der Saison gelegt werden.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen