A - Jugend

JSG Rhein-Westerwald

17. September 2020

JSG Laubachtal – JSG Rhein-Westerwald 2-2

Im zweiten Saisonspiel sicherten sich die Jungs vom Trainerteam Spelleken/Schinowski/Bock den ersten Punktgewinn. Unsere JSG begann sehr forsch und hatte direkt Möglichkeiten in Führung zu gehen. Im Laufe der ersten Hälfte wurde die Heimelf aber stärker und konnte durch einen fulminanten Distanzschuss in Führung gehen. Scheinbar wurden in der Halbzeit die richtigen Dinge angesprochen und unsere Jungs kamen mit noch mehr Leidenschaft und Aggressivität aus der Kabine. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte hatte man große Gelegenheiten. Aber das Aluminium und der gegnerische Keeper verhinderten zunächst den Ausgleich. Aber man blieb dran und dann war es soweit. Amin Bejaj setzte sich energisch durch und netzte zum 1-1 ein. Amin war es auch, der in der 73. Minute für die Führung sorgte. In den Minuten danach ließ sich unsere Mannschaft etwas zu tief fallen und der Gegner zeigte sofort Moral. Ein Stürmer der JSG Laubachtal nutzte dieses und stellte wieder gekonnt auf Unentschieden. Die ein oder andere gute Chance in der Schlussphase konnte nicht verwertet werden und es blieb bei der Punkteteilung. Unsere Jungs zeigten ein gutes Spiel und hätten sich aufgrund der klareren Chancen auch mit einem Sieg belohnen können. Unsere Trainer zeigten sich mit der sehr engagierten Leistung zufrieden.

Es spielten: Jan Krautscheid, Mike Pede, Moritz Strauch, Gökhan Bayram, Philipp Weißenfels, Noah Schinowski, Galin Georgiev, Nico Schramm, Cedric Bock, Amin Bejaj, Maurice Kolling, Felix Oelpenich, Luca Zimmermann, Neron Avdija


JSG Rhein-Westerwald

13. September 2020

A-Junioren müssen sich im ersten Spiel geschlagen geben

JSG Rhein-Westerwald – JSG WällerLand 2-4

Unsere JSG musste sich gestern trotz zweimaliger Führung geschlagen geben. Zu Beginn kombinierte man gefällig, konnte den Gegner gut pressen und hatte viele Ballgewinne. In der Folge wurden die Gäste stärker und entschieden die Partie mit dem Treffer zum 4-2 kurz vor dem Ende. Für unsere Mannschaft netzten Noah Schinowski und Cedric Bock ein.

Es spielten: Jan Krautscheid, Mike Pede, Gökhan Bayram, Philipp Weißenfels, Noah Schinowski, Galin Georgiev, Johannes Odenthal, Nico Schramm, Cedric Bock, Amin Bejaj, Neron Avdija, Moritz Strauch, Maurice Kolling, Daniel Bücken, Marvin Hoss


JSG Rhein-Westerwald

27. August 2020

Rheinlandpokal – A-Jugend unterliegt knapp in der Verlängerung

JK Horressen – JSG Rhein-Westerwald 2-1 n. V.

Am gestrigen Abend musste unsere neu formierte A-Jugend der JSG Rhein-Westerwald nach Horressen (U20) zu ihrem ersten Pflichtspiel der neuen Saison. Unsere Jungs gingen gut vorbereitet in diese Partie, allerdings musste man leider zum Start in die neue Pokalrunde auf einige Stammspieler verzichten, die durch B-Jugendspieler kompensiert wurden.
Unsere Jungs fanden sehr schleppend ins Spiel und wirkten ein wenig nervös, was der Gegner schnell als seinen Vorteil nutzte und unsere Mannschaft unter Druck setzte. Dadurch kam es, das die ersten Chancen auch beim Gegner lagen und unsere Jungs immer unsicherer wurden, was den Spielfluss welchen man gewohnt war nicht widerspiegelte. So kam es dann auch zum Ende der ersten Halbzeit zu der 1:0 Führung der Gäste, welche zu diesem Zeitpunkt auch verdient war. Somit ging unsere A mit einem knappen Rückstand in die Kabine, wo unsere Jungs von Ihren Trainern NEU motiviert und eingestellt wurden, um in der 2 Hälfte den Fußball zu spielen den man eigentlich spielen wollte.

In der zweiten Halbzeit kamen unsere JSG besser ins Spiel und hatten nun auch den erwarteten Biss. Der Gegner zog sich jetzt mehr und mehr zurück um seine Führung nicht frühzeitig herzugeben und befreite sich immer öfter mit langen Bällen aus dem Rückraum und spielten auf Konter, was auch immer wieder mal funktionierte. Nun mussten unsere Mannschaft auf tiefem Rasen die kräfteraubenden Wege gehen um ihr Spiel von hinten neu aufzubauen und auch den Gegner immer mehr unter Druck setzen. Um dem Spiel aber eine neue Idee zu geben, stellten die Trainer die Mannschaft um, was letztendlich auch Früchte tragen sollte. In der 77 min. konnte Gökhan Bayram nach guter Vorbereitung von Cedric in einer tollen Einzelaktion zum verdienten Ausgleich einnetzen. Nun waren unsere Jungs hochmotiviert und drängten auf den Sieg, was aber wieder Räume für den Gegner schaffte und man auf die Konter aufpassen musste, die aber erfolgreich abgelaufen wurden.

Abpfiff beim Stand von 1:1 nach 90 min. und es ging in die Verlängerung von 2 x 15 Minuten.

Beide Mannschaften waren nach diesen ersten 90 Minuten körperlich gebeutelt (gezeichnet) und der ein oder andere Spieler hatte schon mit Krämpfen zu kämpfen. So kam es das unsere Mannschaft in der 94 Minute eine Unachtsamkeit zu lies und der Gegner das sofort ausnutzte und ging mit 2:1 in Führung. Jetzt mussten wir zum wiederholten Male gegen einen Gegner anlaufen, der sich nun tiefer stellte und eine gute defensiv Arbeit leistete. 105 Minuten waren jetzt gespielt und es kam die 2 Halbzeit der Verlängerung.
So zog das Trainerteam den letzten Joker um alles auf eine Karte zu setzen, um wenigstens noch den Ausgleich zu holen und ins Elfmeterschießen einzuziehen. Man wechselte den Torschützen Gökhan B. gegen den bis dahin sehr guten TW Maurice K. als Stürmer ein. Nun kam noch mal frischer Wind in unsere Offensive, wovon alle Spieler in der Mannschaft profitierten und sich noch mal alle ins Zeug legten. Unser Team kam immer wieder zu guten Chancen, wobei unser neuer Stürmer mit einer riesen Chance den Ausgleich alleine vor dem Tor auf dem Fuß hatte. Doch leider konnte diese nicht genutzt werden und am Ende blieb es bei der unglücklichen Niederlage von 1:2.

Schade Jungs, aber Kopf hoch und Vollgas in die anstehende Saison die am 05.09.20 beginnt.


JSG Rhein-Westerwald

16. August 2020

A-Jugend glückt der Testspielauftakt

SV 09 Eitorf – JSG Rhein-Westerwald II 1-4

Auch die Jungs von Kilian Spelleken, Thomas Schinowski und Jörg Bock konnten zum Auftakt eine gute Partie hinlegen. Durch die Urlaubszeit war der Trainingsbetrieb bisher noch nicht ganz optimal, um so erstaunlicher, dass die Jungs im Spiel dennoch schon viele gute Dinge umsetzen konnten. Das 1-0 besorgte Phillip Weißenfels durch einen feinen Distanzschuss ins linke untere Eck. Für das 2-0 war Nico Schramm verantwortlich, der mit einem Flachschuss einnetzte. Das 3-0 erzielte gekonnt Galin Georgiev, bevor Nick Weber nach toller Vorarbeit von Galin freistehend vor dem Torwart zum vierten Treffer einschob. Das zwischenzeitliche 1-3 erzielten die Gastgeber in der 85. Minute. Unsere Spieler hatten zu Beginn etwas Schwierigkeiten in die Partie zu finden, wurden aber nach der ersten Trinkpause immer stärker und machten ein gutes Spiel nach der langen Pause. Der nächste Test steht bereits am Dienstag in St. Katharinen an. Gegner wird die Seniorenmannschaft des SV Roßbach II sein.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen